Gesund lebenGesundheit

Zu viel Salz bedeutet Stress für den Körper

ZOU  |  18.11.2022

Viele Menschen essen Salz im Übermaß. Neben dem Effekt auf den Blutdruck könnte dies noch weitere ungünstige Auswirkungen haben: In Tierstudien erhöhte eine salzreiche Ernährung den Spiegel eines Stresshormons um 75 Prozent.

Zwei Löffel mit Salz.
Zu viel Salz könnte die Art, wie das Gehirn mit Stress umgeht, verändern.
© Svetlana_Angelus/iStockphoto

Indem Wissenschaftler der Universität Edinburgh Mäuse ähnlich salzreich fütterten wie sich die meisten Menschen ernähren, fanden sie heraus, dass dies vielfachen Stress verursachte: Der Pegel an Stresshormonen war schon in Ruhe erhöht, und ihre Ausschüttung bei Umweltstress war doppelt so hoch wie die von Mäusen, die eine normale salzarme Koste bekamen. Dies ließ sich auch messen: Salz erhöhte die Aktivität von Genen ​​im Gehirn, die steuern, wie der Körper auf Stress reagiert.

Prof. Matthew Bailey von der Universität Edinburgh sagte: „Zu verstehen, wie salzreiche Nahrung unsere geistige Gesundheit verändert, ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung des Wohlbefindens. Wir wissen, dass zu viel Salz unser Herz, unsere Blutgefäße und unsere Nieren schädigt. Diese Studie sagt uns nun, dass ein hoher Salzgehalt in der Ernährung auch die Art und Weise verändert, wie unser Gehirn mit Stress umgeht.“

Das Team, das die Ergebnisse in dem Fachmagazin „Cardiovascular Research“ veröffentlicht hat, untersucht nun in weiteren Studien, ob eine hohe Salzaufnahme auch zu anderen Verhaltensänderungen wie Angst und Aggression beiträgt.

Die empfohlene Salzzufuhr für Erwachsene beträgt weniger als sechs Gramm pro Tag, aber der tatsächliche Verzehr liegt im Schnitt bei etwa neun Gramm.

Quelle: DOI 10.1093/cvr/cvac160

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Beschwingt durch die kalten Tage mit Fresubin®

Entdecken Sie die winterlich-süßen Geschmacksrichtungen!

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frau, benutzt Zahnseide.
Podcast: gecheckt!
Haut, Zähne & Schönheit

Podcast: Zahnseide nicht vergessen!

Kaufläche, Vorder- und Hinterseite: Da kommt die Zahnbürste gut hin. Doch zur richtigen Mundhygiene…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden