BeratungGesundheit

Anhaltender Husten nach Erkältung: Was hilft?

PZ/NAS  |  14.02.2024

Viele kennen das: Der akute Atemwegsinfekt ist weg, aber der Husten hält sich über Wochen hartnäckig. Was in diesem Fall zu tun ist und welche Symptome man ärztlich abklären lassen sollte, zeigt eine aktuelle Studie aus Kanada.

Junge Frau, hustet.
Manchmal hält Husten nach einem Atemwegsinfekt noch über Wochen an.
© brizmaker/iStockphoto

Hartnäckiger Husten, der noch Wochen nach einem Atemwegsinfekt anhält, ist keine Seltenheit. In den meisten Fällen bessere sich ein sogenannter postinfektiöser Husten von allein, berichtet ein Medizinerteam um Dr. Kevin Liang von der University of British Columbia in Vancouver aktuell im „Canadian Medical Association Journal“. Eine Gabe von Medikamenten sei in der Regel nicht nötig, sinnvoll sei aber eine kontinuierliche gute Befeuchtung der irritierten Schleimhäute durch Lutschtabletten.

Warnzeichen, die eine ärztliche Abklärung erfordern, seien Bluthusten, Atemnot, Brustschmerzen, langjähriges Rauchen oder Heiserkeit. Ebenso müsse ein Husten, der länger als acht Wochen andauert, mit weitergehender Diagnostik untersucht werden.

Es sei zudem wichtig, den Patienten zu erklären, dass ein postinfektiöser Husten selbstlimitierend ist und von selbst ausheilt, schreiben die Mediziner. Systematische Übersichtsarbeiten hätten gezeigt, dass es für den Nutzen von Kortison-Sprays, Bronchodilatatoren oder Antibiotika keine Evidenz gibt; diese Therapien gehen aber mit unerwünschten Effekten und Kosten einher. Ein ungerechtfertigter Gebrauch erhöht im Gegenteil die Rate an unerwünschten Wirkungen und belastet zudem die Lieferketten. Inhalatoren stünden dann im Zweifel nicht den Patienten zur Verfügung, die sie tatsächlich benötigen.

DOI: 10.1503/cmaj.231523

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Für Knorpel + Knochen

Vitamin C trägt zur normalen Kollagenbildung für eine normale Knorpel- & Knochenfunktion bei.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frauen leiden häufiger unter Venenproblemen als Männer.
Podcast: gecheckt!

Podcast: Frauen und Venenleiden

Schwere, schmerzende und geschwollene Beine, davon sind Frauen häufiger betroffen als Männer. In…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden