GesundheitspolitikBeratung

Apotheker impfen gegen Grippe: Modellprojekt wird ausgeweitet

Natascha Koch  |  18.05.2021

In einigen Bundesländern konnten sich Erwachsene letzten Herbst erstmals auch in Apotheken gegen Grippe impfen lassen. Der Apothekerverband Nordrhein, der dazu ein entsprechendes Modellprojekt ins Leben gerufen hatte, zieht nun eine positive Bilanz: Das Impfangebot in den Apotheken hat vor allem Menschen erreicht, die sich sonst nicht hätten impfen lassen. Wegen der positiven Erfahrungen wird das Projekt in dieser Saison noch ausgeweitet.

Apotheker impft Patienten gegen Grippe.
Die Grippeimpfung in der Apotheke ist bei vielen Patienten sehr gut angekommen.
© AVNR

An dem Modellprojekt des Apothekerverband Nordrhein (AVNR) und der AOK Rheinland/Hamburg nahmen 125 Apotheken teil und impften zwischen September 2020 und Januar 2021 trotz eines zeitweiligen Mangels an Impfstoffen über 400 Personen. „Das Impfangebot der Apotheken hat insbesondere Menschen erreicht, die sich sonst nicht hätten impfen lassen. Das deckt sich auch mit den Erfahrungen anderer Länder, in denen Apotheken schon viele Jahre regelhaft impfen“, berichten Prof. Dr. Uwe May und Cosima Bauer, die das Modellprojekt wissenschaftlich begleitet hatten. Das Impfangebot sei eine wichtige Ergänzung, vor allem für Menschen, die eigentlich eher selten zum Arzt gingen. Ein weiteres Ergebnis betrifft die Sicherheit: „Es sind keine Komplikationen aufgetreten. Die Impfungen in der Apotheke verliefen somit sicher und unkompliziert“, sagt May.

Modellprojekt wird ausgeweitet

Ab der kommenden Grippeimpfsaison 2021/2022 werden nun in der gesamten Region an Rhein und Ruhr Apotheken zu finden sein, die Grippeimpfungen durchführen. Das heißt: Zu den bisherigen vier Modellregionen Düsseldorf und Umgebung, Essen, Bonn-Rhein-Sieg, Duisburg (Rechter Niederrhein) kommen die Regionen Aachen, Bergisch-Land, Köln und Linker Niederrhein hinzu. „Wir kommen damit auch dem Wunsch der vielen Bürgerinnen und Bürger nach, die bisher noch keine impfende Apotheke in der Nähe ihres Wohnortes finden konnten, sich aber bereits vielfach danach erkundigt haben“, so Thomas Preis, Vorsitzender des AVNR, und Günter Wältermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Rheinland/Hamburg.

Welche Apotheken am Modellprojekt teilnehmen und gegen Grippe impfen, zeigt eine Übersicht auf der Webseite des AVNR.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden