GesellschaftGesellschaftGesundheitspolitikSeniorenBeratung

Corona-Impfung: Anmeldung, Termin und Ablauf im Überblick

Pharmazeutin Laura Rudolph  |  14.01.2021

Die Impfung der Bevölkerung gegen das Coronavirus stellt ganz Deutschland vor eine gewaltige Herausforderung und sorgt für viele Fragen bei den Bürgern. Lesen Sie hier die wichtigsten Informationen zu Anmeldung, Terminvergabe und Ablauf der Impfaktion. Mit einem kompakten Überblick zu den Sonderregelungen der einzelnen Bundesländer.

Hinweisschild zum Impfzentrum.
Überall in Deutschland, wie hier in Augsburg, öffnen derzeit Corona-Impfzentren.
© Bihlmayer Fotografie/Getty Images

Wer wird geimpft?

Zuerst geimpft werden Personen, die ein besonders hohes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben, also Menschen über 80 Jahre und Pflegebedürftige sowie deren Pflegekräfte. Auch Menschen, die in medizinischen Einrichtungen arbeiten, in denen sie dem Virus verstärkt ausgesetzt sind, haben höchste Priorität. Die Coronavirus-Impfverordnung regelt die Reihenfolge und welche Nachweise erforderlich sind. Gehört man aufgrund von Vorerkrankungen zur Gruppe der hohen oder erhöhten Priorität, benötigt man ein ärztliches Zeugnis, das man am besten frühzeitig bei seinem Hausarzt anfragt.

Wie bekomme ich einen Termin?

Die Terminvergabe regeln die jeweiligen Bundesländer individuell. Dabei greifen die Länder auf Telefon-Hotlines, Online-Portale sowie postalische Einladungen zurück. In der Infobox unter diesem Beitrag sind Anlaufstellen in allen Bundesländern aufgelistet. Dort ist zu erfahren, ob man selbst aktiv werden muss oder zur Impfung eingeladen wird.

Was kostet die Impfung?

Eine im Impfzentrum oder durch mobile Impfteams durchgeführte Impfung ist für den Geimpften kostenlos, unabhängig vom Status der Krankenversicherung.

Muss ich mich gegen Corona impfen lassen?

Nein, die Impfung ist freiwillig. Auch wer sich bereits im Impfzentrum eingefunden hat, kann sich immer noch dagegen entscheiden.

Warum wird im Impfzentrum geimpft?

Ein Impfzentrum bietet zwei große Vorteile gegenüber einer Arztpraxis: Zum einen können dort in der gleichen Zeit viel mehr Menschen geimpft werden, zum anderen ist dort eine spezielle Lagerung des Impfstoffes bei etwa minus 70 °C möglich.

Wie oft werde ich geimpft?

Insgesamt sind zwei Impfungen in einem Abstand von maximal drei Wochen notwendig. Also benötigt man auch zweimal einen Termin.

Wie läuft die Impfung im Impfzentrum ab?

  • Im Vorfeld - Terminvereinbarung: Eine Impfung ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. In der Infobox sind die dafür wichtigsten Internetseiten und Telefon-Hotlines aufgelistet.
  • Anmeldung: Im Impfzentrum werden Identität und Impfberechtigung überprüft. Hierzu benötigt man seinen Personalausweis und entsprechende Berechtigungsnachweise z.B. vom Pflegeheim, Arbeitgeber oder Arzt.
  • Information und Aufklärung: Impfwillige erhalten Informationsmaterialen zum Durchlesen. Anschließend klärt ein Arzt über mögliche Risiken auf und ein Aufklärungsmerkblatt sowie ein Einwilligungsbogen sind zu unterschreiben.
  • Impfung: Die Impfung wird durch medizinisches Personal in den Oberarmmuskel verabreicht. Die Impfung wird im Impfbuch dokumentiert.
  • Nachbeobachtung: Eine 30-minütige Wartezeit nach der Impfung dient dazu, mögliche Allergien auf den Impfstoff direkt zu erkennen und zu behandeln. Das kommt allerdings sehr selten vor.
  • Wichtig: Ein zweiter Impftermin im Abstand von maximal drei Wochen ist absolut notwendig, damit die Impfung richtig wirken kann.

 

Dieser Beitrag wird ständig aktualisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden