FrauengesundheitBaby & Familie

Cannabis in der Schwangerschaft verzögert die Entwicklung des Babys

ZOU  |  23.11.2021

Die Wahrnehmung des Konsums von Cannabis hat sich in der Medizin, Politik und Gesellschaft in den letzten Jahren verändert. Das führt vermutlich dazu, dass auch Schwangere häufiger Cannabis verwenden. In der Folge kommen die Kinder viermal häufiger für ihr Alter zu klein auf die Welt, warnen Forscher.

Frau, hält beide Hände an ihren Babybauch.
Cannabis in der Schwangerschaft zu konsumieren, ist sowohl für das Baby als auch die Mutter riskant.
© xmocb/iStockphoto

Kinder kommen 4,1-mal häufiger nicht ausreichend entwickelt und zu klein auf die Welt, wenn die Mutter in der Schwangerschaft Cannabis verwendet hatten. Diese Kinder benötigten nach der Geburt auch knapp dreimal häufiger eine zusätzliche Sauerstoffzufuhr, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift „European Journal of Obstetrics and Gynecology and Reproductive Biology“.

Frauen, die in der Schwangerschaft Cannabis konsumiert hatten, bekamen außerdem häufiger eine Schwangerschafts-Vergiftung (Präeklampsie), die mit einem zu hohen Blutdruck, Flüssigkeitseinlagerungen und Stoffwechselstörungen einhergeht. Auch Kaiserschnitte waren bei ihnen deutlich häufiger erforderlich.

Grundlage für die Studie waren Daten von 2.800 Frauen, von denen 5,4 Prozent während der Schwangerschaft Cannabis konsumiert hatten. Die Forscher verglichen dann die Daten von 343 Kindern und ihren Müttern, von denen 151 Cannabis verwendet hatten. Die Frauen, die Cannabis konsumiert hatten, waren im Schnitt jünger und verwendeten häufiger auch andere Substanzen wie Tabak, Kokain und Metamphetamine („Crystal Meth“ oder „Speed“). Der Gebrauch von Metamphetamin schien ebenfalls mit dem Auftreten einer Präeklampsie verbunden zu sein.

Quelle: DOI 10.1016/j.ejogrb.2021.09.015

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Ein Herz für sein Herz haben.
Podcast: gecheckt!
Gesundheit

Podcast: Tipps für ein gesundes Herz

Schon kleine Veränderungen helfen, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu verhindern. Von Kräutern…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden