Cannelloni mit Spinat-Ricotta-Füllung und Rucolasalat

Ricotta und Spinat ein Paar, das harmoniert.

Lesyy/iStockphoto

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 kleiner Block tiefgefrorener Blattspinat (112,5 g)
  • 1 Zwiebel
  • 30 g Walnüsse
  • 300 g Ricotta
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 200 g Cannelloni
  • 100 ml Schlagsahne
  • 50 g geriebener mittelalter Gouda

Salat:

  • 1 Bund Rucola
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung:

Spinat auftauen lassen. Zwiebel pellen, fein würfeln. Walnüsse fein hacken und kurz fettlos in einer Pfanne rösten. Ricotta und Ei verrühren. Spinat in Küchenpapier gut ausdrücken und hacken. Zusammen mit Zwiebeln und zwei Dritteln der Walnüsse unter den Ricotta mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Spritzbeutel mit großer Lochtülle in die Cannelloni füllen. Cannelloni in eine gefettete Auflaufform legen. Mit Sahne begießen, Gouda darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Celsius 25 bis 30 Minuten backen. Für den Salat die restlichen Walnüsse grob hacken und kurz fettlos in einer Pfanne rösten. Rucola putzen, eventuell klein schneiden. Zwiebel pellen, in feine Ringe schneiden. Essig mit Salz, Pfeffer und Olivenöl verrühren. Rucola, die Walnüsse und Zwiebelringe damit mischen. Den Salat zu den Cannelloni reichen.

Nährwerte pro Portion:

551 kcal (2288 kJ) und 33 g Fett

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden