GesellschaftMedizinGesundheit

Covid-19: Auf den Intensivstationen liegen vor allem Ungeimpfte

ZOU  |  18.01.2022

Wer nicht vollständig gegen Covid-19 geimpft ist, trägt ein deutlich höheres Risiko für einen schweren Verlauf der Erkrankung. Das zeigen Daten des Intensivregisters der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V. und des Robert Koch-Instituts.

Blick in eine Intensivstation
Die Intensivstationen in Deutschland sind derzeit stark ausgelastet.
© iStock.com/Akiromaru

Mittlerweile wird von Menschen mit Covid-19, die auf Intensivstationen aufgenommen werden, auch der Impfstatus erfasst und anonymisiert ausgewertet. Nach knapp einem Monat (14.12.2021 bis 12.01.2022) lagen Daten von 8912 Patientinnen und Patienten vor. Diese lassen erkennen, dass Ungeimpfte den größten Anteil der Intensivpatienten ausmachen:

  • 5521 (62 Prozent) waren ungeimpft.

  • 856 (10 Prozent) waren unvollständig geimpft oder genesen ohne Impfung.

  • 2015 (23 Prozent) waren zweimal geimpft.

  • 520 (6 Prozent) waren geboostert.

Dies zeigt eindrucksvoll, dass eine Grundimmunisierung und die Boosterimpfung wirksam vor einem schweren Verlauf schützen. RKI und DIVI weisen darauf hin, dass die Zahlen nicht geeignet sind, um Rückschlüsse auf die Effektivität der Impfung an sich zu ziehen.

Alle Intensivstationen in Deutschland, die akut an COVID-19 Erkrankte versorgen, melden seit dem 14.12.2021 täglich bis 12 Uhr die Belegung ihrer Betten und den Impfstatus von neu aufgenommenen Patienten. Die Ergebnisse daraus werden ab dem 21.01.2022 regelmäßig im Covid-19-Wochenbericht des RKI veröffentlicht.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Junges Mädchen, schaut zur Seite.
Podcast: gecheckt!
Jugendliche

Podcast: Atemnot - plötzlich ohne Luft

Leiden Jugendliche unter Atemproblemen, denken viele zunächst an Asthma. Es gibt allerdings auch…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Sensible Haut

Alles rund um sensible Haut, Rosacea und Couperose lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden