ApothekeArzneimittel

Diese Arzneimittel kamen am häufigsten zum Einsatz

DH/PZ  |  10.06.2024

So viele Arzneimittel wie noch nie wurden Erwerbstätigen im Jahr 2023 verordnet. Das meldet die Techniker Krankenkasse (TK). Sie hat ausgewertet, welche Medikamentenklassen am häufigsten zum Einsatz kamen.

Bunte Kapseln
Die Auswertung einer großen deutschen Krankenkasse zeigt, was 2023 am meisten verordnet wurde.
© style-photography/iStockphoto

Die TK hat die Arzneimittelverschreibungen ihrer rund 5,7 Millionen versicherten Erwerbspersonen (sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und Arbeitslosengeld-I-Empfänger) für das Jahr 2023 ausgewertet. Demnach bekam in diesem Jahr durchschnittlich jeder 275 definierte Tagesdosen (DDD) ärztlich verordnet. Das sei ein Anstieg um rund 2,5 Prozent zum Vorjahr, meldet die TK – und sogar um 37 Prozent, vergleicht man es mit dem Jahr 2000.

Mit Abstand am häufigsten seien Herz-Kreislauf-Präparate wie Blutdrucksenker verordnet worden (105 DDD pro Person). Danach folgten Medikamente gegen Magen-Darm-Beschwerden inklusive Mittel gegen Sodbrennen (37 DDD pro Person). Auf Platz 3 liegen Arzneimittel für das Nervensystem, worunter die TK auch Psychopharmaka wie Antidepressiva zählt (29 DDD pro Person).

Wie so häufig bei solchen Auswertungen stellte die Krankenkasse große regionale Unterschiede fest: Die meisten Medikamente wurden Erwerbspersonen in Sachsen-Anhalt (320 Tagesdosen) und dem Saarland (313 Tagesdosen) verordnet, die wenigsten in Bayern (248 Tagesdosen) und Baden-Württemberg (244 Tagesdosen).

Im Januar hatte die TK auch einen erneuten Rekord bei den Fehlzeiten gemeldet. Demnach war 2023 jede TK-versicherte Erwerbsperson 19,4 Tage krankgeschrieben. Hauptgrund waren dabei Erkältungskrankheiten, die etwa ein Viertel der Fehltage ausmachten, aber für die Erwachsenen kaum etwas zulasten der GKV verordnet werden kann. Auf den Plätzen 2 und 3 der Gründe für Krankschreibungen lagen psychische Erkrankungen und Muskel-Skelett-Erkrankungen wie Rückenschmerzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Hautprobleme sind normal! Welches hast du?

Erfahre mehr über typische Hautprobleme und finde heraus, wie du dich gut mit deiner Haut verstehst.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Eine Frau misst ihren Blutzuckerwert
Podcast: gecheckt!

Podcast: So vermeiden Sie Messfehler

Blutzuckermessen gehört bei Diabetes einfach dazu. Egal, ob nur manchmal oder täglich. Dabei können…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden