NaturheilkundePflanzliche MedizinMedizinGesundheit

Düfte bringen das Gehirn im Schlaf auf Trab

ZOU  |  04.08.2023

Möglicherweise können Duftstoffe die geistige Fitness verbessern: In einem Experiment mit 43 Personen im Alter von 60 bis 85 Jahren war die geistige Leistungsfähigkeit höher, wenn vor dem Schlafengehen natürliche Duftstoffe im Schlafzimmer verteilt wurden.

Frau schläft entspannt.
Düfte könnten womöglich helfen, das Gedächtnis im Schlaf zu unterstützen.
© Povozniuk/iStockphoto

Über einen Diffusor verteilten 20 Personen sechs Monate lang jeden Abend im Schlafzimmer ein natürliches Öl von Rose, Orange, Eukalyptus, Zitrone, Pfefferminze, Rosmarin oder Lavendel. Die Kontrollgruppe verwendete dagegen eine Lösung, die nur Spuren eines Geruchsstoffs enthielt. In neuropsychologischen Tests, die das Gedächtnis, das Sprachvermögen sowie die Fähigkeit zum Planen und die Aufmerksamkeit untersuchten, schnitten diejenigen, die die Düfte verwendet hatten, mehr als doppelt so gut ab wie die Personen in der Kontrollgruppe.

Hirnscans zeigten zusätzlich deutliche Veränderungen in Bereichen, die für das Gedächtnis und das Denken von Bedeutung sind. Das berichtet ein Forschungsteam der Universität Kalifornien in der Fachzeitschrift „Frontiers in Neuroscience“. Der Neurobiologe Michael Yassa erklärte: „Der Geruchssinn hat das besondere Privileg, direkt mit den Gedächtnisschaltkreisen des Gehirns verbunden zu sein.“

An diesem Experiment hatten nur gesunde Personen teilgenommen. Demnächst wollen die Forschenden deshalb untersuchen, ob sich durch Aromaöle auch Verbesserungen bei Menschen mit milder Demenz erreichen lassen. Aus Tierversuchen weiß man, dass Gerüche in der Umgebung die Vernetzung von Nervenzellen untereinander stimulieren, und dies auch bei Tieren mit neurologischen Störungen.

Quelle: DOI 10.3389/fnins.2023.1200448

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Du bist nicht allein mit deinem Hautproblem

Erfahre hier, wie du deine Symptome lindern kannst und dich wieder gut mit deiner Haut verstehst.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Eine Frau misst ihren Blutzuckerwert
Podcast: gecheckt!

Podcast: So vermeiden Sie Messfehler

Blutzuckermessen gehört bei Diabetes einfach dazu. Egal, ob nur manchmal oder täglich. Dabei können…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden