SeniorenArzneimittelPsyche

ADHS-Medikamente auch für die Behandlung von Alzheimer?

ZOU  |  07.07.2022

Medikamente zur Behandlung der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) könnten auch dafür geeignet sein, die Alzheimer-Krankheit zu behandeln. Dies hat eine Übersichtsarbeit ergeben, in der Daten aus verfügbaren wissenschaftlichen Studien ausgewertet wurden.

Junge Frau kümmert sich um älteren Mann.
Bisher gibt es kaum Medikamente, die bei der Alzheimer-Demenz den Gedächtnisverlust bremsen können.
© fizkes/iStockphoto

In insgesamt zehn Studien mit 1300 Personen schnitten diejenigen, die sogenannte noradrenerge Medikamente verwendet hatten, in Alzheimer-Tests geringfügig, aber deutlich besser ab. Ergebnisse aus acht Studien mit 425 Patienten zeigten zudem, dass Apathie bei Einnahme dieser Medikamente deutlich seltener auftrat. Dies werten die Studienautoren, die ihre Ergebnisse in der Zeitschrift „Journal of Neurology Neurosurgery & Psychiatry“ veröffentlicht haben, als gute Basis für die Durchführung weiterer klinischer Studien mit noradrenergen Medikamenten zur Behandlung von Alzheimer.

Noradrenerge Medikamente beeinflussen die Wirkung des Botenstoffs Noradrenalin, auch Norepinephrin genannt. Üblicherweise werden diese Medikamente bei Depression, Bluthochdruck und ADHS angewendet. Noradrenalin wird von einem Netzwerk spezialisierter Nervenzellen freigesetzt und ist entscheidend für Prozesse wie Aufmerksamkeit, Lernen, Gedächtnis, Handlungsbereitschaft und das Unterdrücken unangemessenen Verhaltens. Störungen in diesem Netzwerk treten bei der Alzheimer-Krankheit früh auf und tragen zu den typischen Symptomen bei.

Aus diesem Grund hatten die Forscher Studien der Jahre 1980 bis 2021 ausgewertet, in denen noradrenerge Wirkstoffe wie Atomoxetin, Methylphenidat und Guanfacin verwendet wurden. Sie fanden insgesamt 19 geeignete Studien, an denen 1811 Patienten teilgenommen hatten. Sechs der Studien wurden als qualitativ „gut“, sieben als „mittelmäßig“ und sechs als „schlecht“ beurteilt.

Quelle: DOI 10.1136/jnnp-2022-329136

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Wieder eine Blasenentzündung?

Entdecke UROinfekt – die pflanzliche Alternative bei Blasenentzündung.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Chinesische Ärztin mit einem Modell des Körpers.
Podcast: gecheckt!
Naturheilkunde

Podcast: TCM - Die Heilkunst aus Fernost verstehen

Die Traditionelle Chinesische Medizin, kurz TCM, gewinnt auch bei uns immer mehr Freunde. Diese…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Sensible Haut

Alles rund um sensible Haut, Rosacea und Couperose lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden