Baby & FamilieGesundheit

Impfen trotz Erkältung oder Antibiotika?

NAS  |  06.11.2023

Impfungen schützen vor schweren Krankheitsverläufen und können in aller Regel auch bei einer Erkältung, Vorerkrankung oder medikamentösen Therapie verabreicht werden. Medizinische Gründen, die gegen eine Impfung sprechen, gibt es nur sehr wenige, klärt das Robert Koch-Institut auf.

Arzt, impft eine junge Frau.
Es gibt viele Mythen rund um das Thema Impfen, an denen nichts dran ist.
© Ralf Hahn/iStockphoto

Grundsätzlich können fast alle Personen geimpft werden, schreibt das Robert Koch-Institut (RKI) in einem neuen Faktenblatt zum Thema Impfungen. Häufig werden Impfungen verschoben oder vermieden, weil bestimmte Umstände irrtümlicherweise dagegensprechen. So steht einer Impfung laut RKI unter anderem nichts im Wege bei

  • banalen Infekten ohne Fieber,  
  • chronischen Erkrankungen ohne Immunsuppression,
  • Krebserkrankungen,
  • Gerinnungsstörungen,
  • lokalen Hautreaktionen,
  • Ekzemen und Dermatosen,
  • medikamentöser Gerinnungshemmung,
  • Behandlung mit Antibiotika,
  • Behandlung mit niedrigen Dosen von Kortikosteroiden (Cortison),
  • anstehender Operation (empfohlene Zeitabstände: Totimpfstoff 3 Tage, Lebendimpfstoff 14 Tage).

Bei folgenden Umständen sollte eine Impfung sollte vorerst nicht erfolgen:

  • bei schweren akuten Erkrankungen,
  • bei schweren Allergien gegen Bestandteile eines Impfstoffes,
  • keine Lebendimpfstoffe bei angeborener, erworbener oder medikamentös induzierter Immunsuppression.

Mehr Infos darüber, wann eine Impfung erfolgen darf und wann nicht, gibt es im Faktenblatt des RKI. Auch in der Schwangerschaft gibt es einige Ausnahmen, die bei Impfungen beachtet werden sollen. Weitere Infos dazu gibt es im Faktenblatt „Impfungen in der Schwangerschaft“.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Du bist nicht allein mit deinem Hautproblem

Erfahre hier, wie du deine Symptome lindern kannst und dich wieder gut mit deiner Haut verstehst.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Eine Frau misst ihren Blutzuckerwert
Podcast: gecheckt!

Podcast: So vermeiden Sie Messfehler

Blutzuckermessen gehört bei Diabetes einfach dazu. Egal, ob nur manchmal oder täglich. Dabei können…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden