GesellschaftBeratungGesundheit

Kostenlose Corona-Schnelltests verzögern sich

PZ/NK  |  23.02.2021

Ab dem 1. März sollte es eigentlich kostenlose Schnelltests in Apotheken oder Testzentren für jeden Bürger geben. Das hatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) vergangene Woche mitgeteilt. Das Startdatum wird sich nun jedoch verzögern: Die Schnelltests werden im Rahmen der nächsten Bund-Länder-Konferenz am 3. März besprochen, wie das Corona-Kabinett gestern beschlossen hat.

Corona-Test mit Wattestäbchen.
Kostenlose Schnelltests wird es nun doch nicht ab nächster Woche geben.
© Lisa Nentwich/iStockphoto

Die von Spahn angekündigten kostenlosen Corona-Schnelltests wird es zunächst nicht ab dem 1. März geben. Vor einer Woche erklärte der Minister auf Twitter, dass die Tests ab Anfang des Monats für alle kostenlos zur Verfügung stehen werden (aponet.de berichtete).

Allerdings wurde in der Zwischenzeit Kritik laut, auch vom Regierungspartner SPD. Der Generalsekretär der Sozialdemokraten, Lars Klingbeil, warnte auf »Bild live« vor wenigen Tagen: „Beim Impfen haben wir gemerkt, wir können den Ankündigungen von Jens Spahn nicht glauben. Da wird jetzt immer weiter korrigiert und korrigiert. Und ich habe ein bisschen Angst, dass wir (beim Testen) die nächste Enttäuschung schaffen.“ Denn es gebe „viele Fragen, die Jens Spahn bis heute nicht beantwortet hat“. Es scheint, als hätte Spahn diese Fragen beim gestrigen Corona-Kabinett unter anderem mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Vize-Kanzler und Finanzminister Olaf Scholz (SPD) nicht beantworten können.

Kostenlose Tests ab 8. März?

Aus diesen Gründen entschied das Kabinett, dass die offenen Fragen rund um die Gratis-Schnelltests bei der nächsten Bund-Länder-Konferenz am 3. März besprochen und geklärt werden sollen. Damit wird es ab dem 1. März zunächst keine Gratis-Tests für die Bevölkerung geben. Merkel möchte die Erweiterung der Nationalen Teststrategie eng an eine mögliche Öffnungsstrategie knüpfen. Als neues Startdatum für die kostenlosen Schnelltests wird der 8. März anvisiert. Allerdings ist klar, dass sich auch dieses Datum nach der aktuellen Entwicklung nochmal verschieben könnte.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden