Baby & FamilieGesund leben

Machen Sojabohnen Kinder schlau?

KFL  |  08.07.2024

Lebensmittel wie Sojamilch, Tofu oder Edamame könnten die Denkfähigkeit und Aufmerksamkeit von Kindern verbessern. Zu diesem Ergebnis kam eine Studie aus den USA, die Ende Juli auf dem Ernährungskongress der American Society for Nutrition in Chicago vorgestellt wird.

Bowl mit Gemüse und Tofu in den Händen eines Kinds.
Tofu könnte die Denkleistung und Aufmerksamkeit von Kindern verbessern.
© vaaseenaa/iStockphoto

Die Forschenden untersuchten 128 Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren. Anhand eines 7-tägigen Ernährungsprotokolls berechneten sie die durchschnittliche Nahrungsaufnahme jedes Kindes, einschließlich der verzehrten Mengen an Makronährstoffen, Mikronährstoffen, Vitaminen und Isoflavonen aus Soja. Zur Bewertung der allgemeinen intellektuellen Fähigkeiten der Kinder nutzten die Forscher eine Reihe von Leistungstest, die an die Klassenstufe angepasst wurden. Sie maßen außerdem die Aufmerksamkeitsfähigkeit mit Hilfe eines computergestützten Tests, der sogenannten Eriksen-Flanker-Aufgabe.

Insgesamt ergab die Analyse, dass die Kinder in der Studie eher geringe Mengen an isoflavonhaltigen Sojanahrungsmitteln konsumierten. Diejenigen, die mehr Sojalebensmittel aßen, zeigten jedoch schnellere Reaktionen bei den Aufmerksamkeitsaufgaben und eine höhere Verarbeitungsgeschwindigkeit. Es wurde kein Zusammenhang zwischen der Aufnahme von Soja-Isoflavonen und den allgemeinen intellektuellen Fähigkeiten festgestellt.

"Korrelationsstudien wie diese sind nur der erste Schritt", sagt Ajla Bristina, Doktorandin der Neurowissenschaften an der University of Illinois Urbana-Champaign. "Um die Auswirkungen des Verzehrs von Sojalebensmitteln auf die kognitiven Fähigkeiten von Kindern und die genaue Menge an Isoflavonen, die notwendig ist, um schnellere Reaktionszeiten hervorzurufen, besser zu verstehen, sind Interventionsansätze erforderlich".

Isoflavone sind natürlich vorkommende Verbindungen, die in verschiedenen Pflanzen, insbesondere in Sojabohnen und Sojaprodukten, enthalten sind. Der Sojakonsum der Studienteilnehmer reichte von 0 bis 35 mg/Tag. Zum Vergleich: Eine Portion Sojamilch liefert etwa 28 mg Isoflavone, eine Portion Tofu etwa 35 mg und eine halbe Tasse gedämpfte Edamame etwa 18 mg Isoflavone.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frau im Wald wurde von Mücken gestochen.
Podcast: gecheckt!
Baby & Familie

Podcast: Entzündeter Mückenstich - was tun?

Mückenstiche können sehr unangenehm werden. Meist jucken sie nur, aber manche Insektenstiche…

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden