BeratungGesundheit

Neue Daten: Vitamin D schützt vor Erkältungen

Natascha Koch  |  27.11.2020

Eine gute Versorgung mit Vitamin D ist nicht nur wichtig für die Knochengesundheit, sondern kann auch vor akuten Atemwegsinfektionen wie Erkältungen schützen und wirkt sich positiv auf die Behandlung von Asthma und COPD-Patienten aus. Das zeigt eine umfassende Übersichtsarbeit von Wissenschaftlern der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE).

Junge Frau, streckt ihr Gesicht in die Sonne.
Vitamin D kann der Körper nur mithilfe von UV-Strahlen produzieren.
© iStock.com/tarasov_vl

In den vergangenen Jahren wurde viel darüber diskutiert, ob und inwiefern Vitamin D einen Einfluss auf die Prävention und Therapie unterschiedlicher Erkrankungen hat. Wissenschaftler der DEG haben nun systematisch den aktuellen Forschungsstand über die Rolle von Vitamin D bei Atemwegsinfektionen  ausgewertet und kommen zu dem Schluss, dass hier tatsächlich ein Zusammenhang besteht: Je niedriger der Vitamin-D-Status, desto höher ist das Risiko für Erkältungen und andere Atemwegsinfekte, schreiben die Forscher im aktuellen 14. DGE-Ernährungsbericht.

Zudem könnte die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln bei einer unzureichenden Versorgung mit Vitamin D vor akuten Infekten schützen. Schlussfolgerungen für die Prävention von Covid-19 lassen sich aus den Daten derzeit allerdings nicht ableiten, da alle bewerteten Studien vor Auftreten der Pandemie durchgeführt wurden.

Wie wirkt Vitamin D auf andere Krankheiten?

In Beobachtungsstudien wurde auch ein Zusammenhang zwischen dem Vitamin-D-Status und dem Risiko für Demenz und Depressionen gefunden. Diese Ergebnisse konnten in kontrollierten Studien jedoch nicht eindeutig bestätigt werden. Eine gute Versorgung mit Vitamin D in der Kindheit kann den Ergebnissen zufolge jedoch dazu beitragen, dass sich Asthma nicht weiter verschlechtert. Für Erwachsene ließ sich hier kein eindeutiger Zusammenhang finden. Bei Patienten innen mit COPD zeigten sich günstige therapeutische Effekte von Vitamin D, wenn bei ihnen ein Vitamin-D-Mangel bestand. 

Für die Übersichtsarbeit haben DGE-Wissenschaftler in Kooperation mit einer Arbeitsgruppe des Wissenschaftlichen Präsidiums der DGE 73 systematische Reviews qualitativ analysiert und ausgewertet.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Wirksame Gesichtspflege bei Rosacea

Rötungen im Gesicht können unangenehm sein. Die sebamed Forschung hat eine spezielle Pflegeserie…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden