SeniorenGesundheit

Parkinson: Frühe Diagnose durch Hautbiopsie

ZOU  |  09.11.2021

Bei der Parkinson-Krankheit kommt es zu Ablagerungen eines bestimmten Proteins, dem α-Synuclein. Das passiert nicht nur im Gehirn, sondern auch in der Darmschleimhaut und der Haut. In Hautbiopsien lassen sich die Ablagerungen schon viele Jahre vor dem Ausbruch der Erkrankung feststellen.

Forscherin, schaut durch ein Mikroskop.
Mittels einer Gewebeprobe der Haut könnte sich Parkinson schon viele Jahre vor dem Ausbruch der Erkrankung feststellen lassen.
© Vladimir Borovic/iStockphoto

Schon 20 Jahre vor dem Beginn der typischen Parkinson-Symptome gibt es manchmal frühe Hinweise, die mit dieser Krankheit im Zusammenhang stehen. Die häufigsten Frühsymptome waren laut einer Studie im Fachmagazin „Movement Disorders“ ein veränderter Geruchs- und Geschmackssinn, Sodbrennen, Schluckbeschwerden und Störungen der sexuellen Funktionen. Auch eine Vergrößerung der Prostata und bestimmte Hautpilzerkrankungen treten bei Menschen, die später am Parkinson-Syndrom erkranken, häufiger auf.

In einer anderen Studie wurde in Hautbiopsien nach den für Parkinson typischen Ablagerungen von α-Synuclein gesucht. Das Forschungsteam, deren Studienergebnisse in dem Fachmagazin „JAMA Neurology“ erschienen sind, konnten mithilfe zweier verschiedener Methoden zeigen, dass das Vorkommen dieses Proteins in der Haut mit hoher Genauigkeit eine Parkinson-Krankheit vorhersagen kann.

Auch wenn die Erkrankung nicht heilbar ist, gibt es gewisse Verhaltensweisen, die sich günstig auswirken. Dazu zählen beispielsweise die Ernährung und Sport. „Wenn ein Mensch frühzeitig um die Diagnose weiß, kann er durch eine bewusste Lebensweise Einfluss auf den Verlauf nehmen. Hautbiopsien können so dazu beitragen, um neue krankheitsmodifizierende Therapien zu entwickeln“, sagte Prof. Daniela Berg, Direktorin der Klinik für Neurologie in Kiel.

Quellen: 10.1002/mds.28636, 10.1001/jamaneurol.2020.3311

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Vitamin D3 von Twardy

Vitamin D3 ist für den Erhalt der Knochen und die Funktion des Immunsystems von großer Bedeutung.…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Ältere Frau mit Schnupfen und geschlossenen Augen.
Beratung

Podcast: Das hilft bei einer Nasennebenhöhlenentzündung

Ein häufiges Phänomen, zunächst ist einfach nur die Nase verstopft, doch dann tut nach einiger Zeit…

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden