Gesund leben

Rückstände von Pflanzenschutzmitteln in Lebensmitteln gering

22.01.2020

Wie stark sind Lebensmittel in Deutschland mit Rückständen von Pflanzenschutzmitteln belastet? Das hat das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) für das Jahr 2018 ermittelt. Insgesamt war die Anzahl auffälliger Lebensmittel gering, wobei Produkte aus Deutschland und der EU weniger belastet waren als Erzeugnisse aus Nicht-EU-Ländern.

Lebensmittel in Deutschland sind nur selten mit Pflanzenschutzmittel belastet.
Aus dem nicht-europäischen Ausland importierte Produkte sind häufiger belastet als solche aus Deutschland.
© tunedin - Fotolia
Lebensmittel in Deutschland sind nur selten mit Pflanzenschutzmittel belastet.
Aus dem nicht-europäischen Ausland importierte Produkte sind häufiger belastet als solche aus Deutschland.
© tunedin - Fotolia

Trends aus den Vorjahren waren weiterhin zu beobachten: Bei Äpfeln, Karotten, Kartoffeln und Erdbeeren oder Spargel wurden selten oder gar keine Überschreitungen der gesetzlichen Rückstandshöchstgehalte festgestellt. Die meisten Überschreitungen fanden sich dagegen bei Bohnen mit Hülsen (18,8 Prozent), Reis (13,7 Prozent) und Grünkohl (11,9 Prozent).

Importierte Lebensmittel sind häufiger belastet

Insgesamt überschritten 1,3 Prozent der untersuchten Produkte aus Deutschland die Rückstandshöchstgehalte, bei Erzeugnissen aus anderen EU-Staaten waren es 1,5 Prozent. Im Gegensatz dazu wurden 8,8 Prozent der Produkte aus Nicht-EU-Staaten beanstandet, vor allem Gemüsepaprika, Bohnen mit Hülsen, frische Kräuter und Auberginen. In die EU importierte Äpfel, Kartoffeln, Tomaten, Orangensaft und die untersuchten tierischen Lebensmittel waren dagegen gering belastet und erreichten die Grenzwerte nur selten oder gar nicht. Lebensmittel aus ökologischem Anbau wiesen zu 0,8 Prozent überhöhte Rückstände auf, bei konventionellem Anbau waren es 3,2 Prozent.

Das BVL weist darauf hin, dass eine risikoorientierte Auswahl der Proben erfolgte, d. h. es wurden vor allem Produkte untersucht, die in der Vergangenheit schon negativ aufgefallen waren. Man kann deshalb davon ausgehen, dass die Belastung mit Rückständen von Pflanzenschutzmitteln in Lebensmitteln allgemein niedriger ist.

ZOU

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Wirksame Gesichtspflege bei Rosacea

Rötungen im Gesicht können unangenehm sein. Die sebamed Forschung hat eine spezielle Pflegeserie…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden