Sex & Partnerschaft

Sex und Gesundheit: Wissen ist ausbaufähig

ZOU  |  22.06.2022

Eine Befragung von knapp 5000 Erwachsenen in Deutschland zeigt, dass ihr Wissen zu Sexualität und Gesundheit gut, aber ausbaufähig ist: Insbesondere über sexuell übertragbare Infektionen (STI) sind viele Menschen unzureichend informiert.

Mann und Frau, zusammen im Bett.
Das Wissen über sexuell übertragbare Erkrankungen ist bei vielen Deutschen ausbaufähig.
© Viacheslav Peretiatko/iStockphoto

Vielen Erwachsenen fällt zu sexuell übertragbaren Geschlechtskrankheiten nur HIV ein: 71,1 Prozent der Befragten nannten HIV bzw. AIDS an erster Stelle, gefolgt von Gonorrhö bzw. Tripper (38,6 Prozent) und Syphilis (31,9 Prozent). Andere sexuell übertragbare Infektionen wie Chlamydien (11,7 Prozent), Genitalwarzen (4,4 Prozent) und Trichomonaden (0,4 Prozent) waren deutlich weniger bekannt. Das zeigt die aktuelle Studie „Gesundheit und Sexualität in Deutschland“ (GeSiD).

Das Wissen und die Nutzung von Angeboten zur sexuellen Gesundheit zeigten auch interkulturelle Unterschiede: Personen mit Migrationshintergrund nahmen weniger Leistungen in Anspruch, sie waren beispielsweise seltener gegen das Humane Papillomvirus (HPV) geimpft, auf Chlamydien getestet und erhielten auch weniger Leistungen im Zusammenhang mit der Empfängnisverhütung.

Außerdem gibt es deutliche Zusammenhänge zwischen dem allgemeinen Gesundheitszustand und der sexuellen Aktivität der Befragten: Im Vergleich zu Männern, die ihre Gesundheit als sehr gut einschätzten, waren diejenigen mit einer als mittel oder schlecht eingeschätzten Gesundheit in den vergangenen vier Wochen deutlich seltener sexuell aktiv. Bei Frauen zeigte sich dieser Zusammenhang noch deutlicher.

„Niedrigschwellige Gesprächsangebote zur Sexualität gehören folglich in die hausärztliche Praxis und sollten in Aus- und Fortbildung von Mediziner:innen berücksichtigt werden“, sagte Prof. Dr. Peer Briken, Direktor des Instituts für Sexualforschung, Sexualmedizin und Forensische Psychiatrie des Universitätsklinikums Eppendorf.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Rötungen und sichtbare Äderchen im Gesicht?

Wir zeigen dir, was du gegen erste Anzeichen von Couperose tun kannst, um Rötungen in Gesicht und…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Podcast: gecheckt!
Gesundheit

Podcast: Was ein Blutbild dem Arzt zeigen kann

Bei kleinen und großen Blutbild werden Blutzellen untersucht. Der Arzt bekommt so Hinweise zum…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Sensible Haut

Alles rund um sensible Haut, Rosacea und Couperose lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden