BerufGesundheit

Supermarkt-Mitarbeiter häufig von Covid-19 betroffen

Dr. Karen Zoufal  |  30.10.2020

Mitarbeiter in Lebensmittelgeschäften erkranken häufiger an Covid-19. Einer neuen US-Studie zufolge waren Personen mit Kundenkontakt fünfmal so häufig positiv wie ihre Kollegen in anderen Positionen.

 Wer in seinem Job regelmäßig Kontakt zu Kunden hat, steckt sich häufiger mit Covid-19 an.
Wer in seinem Job regelmäßig Kontakt zu Kunden hat, steckt sich häufiger mit Covid-19 an.
© iStock.com/Smederevac

Bislang gab es vor allem Studien, die zeigen, wie häufig Covid-19 bei Mitarbeitern im Gesundheitswesen auftritt. Nun wurden erstmals 104 Mitarbeiter eines Lebensmittelgeschäfts in Boston, Massachusetts, untersucht. Es zeigte sich, dass jeder fünfte von ihnen positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurde (21 von 104). Das entspricht einer Häufigkeit von 20 Prozent, die zu dem Zeitpunkt deutlich höher war als in der allgemeinen Bevölkerung, wo sie bei 0,9-1,3 Prozent lag. Dies schreiben Forscher in der Zeitschrift "Occupational & Environmental Medicine".

Unter den positiv getesteten Personen hatten die meisten (91 Prozent) Kontakt mit Kunden, zum Beispiel an der Kasse. Zudem hatten drei von vier der positiv getesteten Personen keine Symptome, was befürchten lässt, dass sie eine wesentliche Rolle bei der Ausbreitung der Infektion darstellen könnten.

Viele Mitarbeiter können nicht ausreichend Abstand halten

99 Mitarbeiter hatten zudem Fragen zur psychischen Gesundheit beantwortet. 24 berichteten dabei von leichten Angstzuständen. Von ihnen gab nur knapp die Hälfte (46 Prozent) an, bei der Arbeit konsequent genügend Abstand zu anderen einhalten zu können. Die meisten derjenigen, denen das möglich war, litten nicht unter Angst (76 Prozent).

Bei der vorliegenden Arbeit handelt es sich zwar um eine kleine Beobachtungsstudie von Mitarbeitern in nur einem Geschäft. Sie stützt sich auf subjektive Berichte und kann daher keine Ursachen aufzeigen. Trotzdem sagen die Forscher: "Dies ist die erste Studie, die die signifikante asymptomatische Infektionsrate, das Ansteckungsrisiko und die damit verbundene psychische Belastung der Mitarbeiter in Lebensmittelgeschäften während der Pandemie aufzeigt."

ZOU

 

Quelle: DOI 10.1136/oemed-2020-106774

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden