ErnährungGesund lebenAlternative Therapie

Tee ist eines der gesündesten Getränke

Dr. Karen Zoufal  |  04.01.2021

Tee zählt zu den beliebtesten Getränken der Welt. Es enthält so gut wie keine Kalorien, dafür aber reichlich Pflanzenstoffe, die ihn zu einem der gesündesten Getränke überhaupt machen. Tee kann sich sogar positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken.

Gläserne Tassen gefüllt mit buntem Tee
Tee enthält wertvolle Inhaltsstoffe wie Antioxidantien oder Gerbstoffe.
© Maya23K/iStockphoto

„Es gibt wirklich nur drei Getränke, die ich Menschen empfehle: Das Beste ist Wasser, und als nächstes kommen ungesüßter Tee und ungesüßter Kaffee. Alle anderen sind nicht von Nutzen, und viele, die reichlich Zucker enthalten, verursachen erheblichen Schaden. Das macht meine Arbeit sehr einfach, wenn die Leute mich fragen: ‚Was soll ich trinken?‘“, sagt der Kardiologe Dr. Andrew Freeman aus Denver.

Beobachtungsstudien zeigen, dass Tee zusammen mit einer herzgesunden Ernährung die Gehirnfunktion verbessert, das Krebsrisiko senkt, durch eine Erhöhung des „guten“ Cholesterins Herzkrankheiten vorbeugt, sich positiv auf den Blutzuckerspiegel auswirkt und bei der Gewichtskontrolle helfen kann.

Tee ohne Zucker trinken

Schwarzer und grüner Tee sind die beliebtesten Sorten. Beide enthalten Koffein und Antioxidantien, sogenannte Polyphenole, die mit einem niedrigeren Blutdruck und einer besseren Herzgesundheit verbunden sind. Schwarzer Tee enthält mehr Koffein, während grüner Tee einen etwas höheren Gehalt an Antioxidantien aufweist.

Die gesundheitlichen Vorteile werden jedoch schnell zunichte gemacht, wenn Zucker oder andere ungesunde Zutaten hinzugefügt werden: „Es ist sehr einfach, ein eigentlich gesundes und kalorienarmes Getränk durch Zugabe von viel Zucker oder Honig unglaublich ungesund zu machen“, erklärt Freeman.

Aber auch bei ungezuckertem Tee sollte man auf einige Dinge achten: Sehr heiß getrunkener Tee kann das Risiko für Speiseröhren- und Magenkrebs erhöhen. Zu viel Tee kann außerdem zu einem Eisenmangel führen, da er reich an Tanninen ist, die die Aufnahme von Eisen verschlechtern. Und schließlich kann das enthaltene Koffein in grünem oder schwarzem Tee Unruhe oder Schlafstörungen verursachen.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden