SeniorenGesund lebenGesundheit

Viel Flüssigkeit hält gesund – vor allem im Alter

ZOU  |  05.01.2023

Ältere Menschen, die genügend trinken, scheinen gesünder zu sein und seltener chronische Erkrankungen wie Herz- und Lungenerkrankungen zu bekommen. Sie leben möglicherweise auch länger als Personen, die nicht genügend Flüssigkeit zu sich nehmen, schreibt ein Forschungsteam in dem Fachblatt „eBioMedicine“.

Frau, trinkt Wasser.
Wer viel trinkt, verlängert damit möglicherweise sein Leben.
© JLco - Ana Suanes/iStockphoto

Die Forschenden haben Gesundheitsdaten von 11.255 Erwachsenen ab 50 Jahren analysiert, die bis zu 30 Jahre lang beobachtet worden waren. Dabei haben sie festgestellt, dass ein Natriumspiegel im oberen Normalbereich eher mit chronischen Erkrankungen und Anzeichen einer fortgeschrittenen biologischen Alterung einhergeht. Personen mit höheren Natriumspiegeln starben auch häufiger in jüngerem Alter.

„Die Ergebnisse deuten an, dass eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr das Altern verlangsamen und zu einem längeren gesunden Leben beitragen kann“, sagte Dr. Natalia Dmitrieva vom National Heart, Lung and Blood Institute der US-Gesundheitsbehörde. Schon zuvor hatte das Team einen Zusammenhang zwischen einem hochnormalen Natriumspiegel und einem erhöhten Risiko für Herzinsuffizienz gefunden.

Für ihre Studie hatten die Forschenden nach Zusammenhängen zwischen dem Natriumspiegel und 15 Gesundheitsmarkern gesucht. Dabei beobachteten sie, dass Personen mit höheren normalen Natriumspiegeln eher Anzeichen für Stoffwechsel-, Lungen- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Entzündungen zeigten. So war bei ihnen beispielsweise das Risiko für Herzinsuffizienz, Schlaganfall, Vorhofflimmern, periphere arterielle Verschlusskrankheit, chronische Lungenerkrankungen, Diabetes und Demenz um bis zu 64 Prozent erhöht.

Die Ergebnisse beweisen allerdings noch nicht, dass ein höherer Natriumspiegel auch Auslöser dieser Erkrankungen ist: Es sind weitere Studien notwendig, um festzustellen, ob eine optimale Flüssigkeitszufuhr ein gesundes Altern fördern, Krankheiten vorbeugen und zu einem längeren Leben führen kann. Dennoch halten die Wissenschaftler es für wahrscheinlich, dass Menschen mit einem Natriumspiegel im hohen Normalbereich davon profitieren, wenn sie mehr Flüssigkeit aufnehmen. Das Potenzial könnte groß sein: Anderen Studien zufolge trinken etwa die Hälfte der Menschen weltweit zu wenig.

Quelle: DOI 10.1016/j.ebiom.2022.104404

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frau, liegt im Bett und legt ihre Hand über die Stirn.
Podcast: gecheckt!
Gesund leben

Podcast: Was tun bei Eisenmangel?

Eisen ist ein lebensnotwendiges Spurenelement. Fehlt es dem Körper, ist man oft müde, wenig…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden