SeniorenArzneimittelGesundheit

Hoher Blutdruck? Bei diesen Erkältungsmitteln müssen Sie aufpassen

ZOU  |  02.11.2023

Grippe- und Erkältungsviren machen die Runde. In der Apotheke gibt es viele Medikamente gegen Kopf- und Gliederschmerzen, Halsweh, Husten oder Schnupfen. Wer unter hohem Blutdruck oder einer Herzerkrankung leidet, muss bei einigen rezeptfreien Erkältungsmitteln jedoch aufpassen.

Mann, putzt sich die Nase.

© Jelena Stanojkovic/iStockphoto

Eine Grippe oder Erkältung belastet das Herz-Kreislauf-System. Sowohl abschwellende Wirkstoffe als auch nicht-steroidale Schmerzmittel, die Bestandteil vieler rezeptfreier Erkältungsmedikamente sind, können zusätzlich den Blutdruck erhöhen. Darauf weisen Experten der American Heart Association hin. Die abschwellenden Wirkstoffe Pseudoephedrin oder Phenylephrin etwa bewirken, dass sich Blutgefäße zusammenziehen. Dadurch kommt weniger Flüssigkeit in die Nebenhöhlen, und die Erkältungssymptome bessern sich. Bei Menschen mit Bluthochdruck oder Herzproblemen ist eine solche Gefäßverengung aber ungünstig. Besonders bei Menschen, die einen Herzinfarkt, Schlaganfall oder Herzversagen aufgrund von hohem Blutdruck hatten, ist Vorsicht geboten.

Sondra DePalma vom Pinnacle Health Cardio Vascular Institute in Pennsylvania ist der Meinung: „Menschen mit unkontrolliertem Bluthochdruck oder Herzkrankheiten sollten die Einnahme von oralen abschwellenden Mitteln vermeiden.“ Wer unter Bluthochdruck oder Herzproblemen leide, solle lieber einen Arzt oder Apotheker um Rat bitten. Wenn die Symptome nicht zu stark sind, helfen Ruhe und viel Trinken. Am besten ist es natürlich, sich gar nicht erst anzustecken. Hier helfen eine Grippeimpfung, ausreichend Schlaf und häufiges Händewaschen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Du bist nicht allein mit deinem Hautproblem

Erfahre hier, wie du deine Symptome lindern kannst und dich wieder gut mit deiner Haut verstehst.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Eine Frau misst ihren Blutzuckerwert
Podcast: gecheckt!

Podcast: So vermeiden Sie Messfehler

Blutzuckermessen gehört bei Diabetes einfach dazu. Egal, ob nur manchmal oder täglich. Dabei können…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden