Buchweizen-Pfannkuchen mit Rhabarberquark

Eine fruchtig-frische Pfannkuchen-Variante.

PeteerS/iStockphoto

Zutaten für etwa 8 Pfannkuchen:

Teig:

  • 75 g Buchweizenmehl
  • 175 g Weizenmehl (Type 550)
  • 2 gestrichene TL Zucker (10 g)
  • 1 Päckchen Vanillesaucenpulver (30 g)
  • 2 TL Backpulver (9 g)
  • 1 Prise Salz
  • 500 ml Buttermilch
  • 3 Eier
  • 50 g Butterschmalz zum Ausbacken

Füllung:

  • 500 g Rhabarber
  • 50 g Puderzucker
  • 500 g Quark (10 % Fett i. Tr.)
  • 1 Vanilleschote
  • 2 TL Honig (20 g)

Zubereitung:

Rhabarber waschen, in 2 cm lange Stücke schneiden, nebeneinander auf ein Backblech legen. Mit Puderzucker bestäuben und bei 80 Grad Celsius im Backofen garen. Auskühlen lassen. Quark mit Honig und Vanillemark verrühren, mit dem Rhabarber mischen. Mehl, Zucker, Saucen- und Backpulver mit der Buttermilch verrühren. Eier trennen, Eigelb in die Mehlmilch rühren. Eiweiß kalt stellen, Teig 15 Minuten quellen lassen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und unter den Teig heben. In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen, 1 Suppenkelle Teig hineingeben und bei mittlerer Hitze knusprige Pfannkuchen backen. Mit dem Rhabarberquark füllen und zusammenklappen.

Nährwerte pro Portion:

330 kcal (1363 kJ), 10 g Fett, 35 g anrechnungspflichtige Kohlenhydrate, 3 BE

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden