GesellschaftBeratungGesundheit

Covid-19: Booster-Impfung jetzt schon nach drei Monaten

dh/PZ/NK  |  21.12.2021

Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat eine neue Empfehlung zur Covid-19-Impfung herausgegeben: Die Booster-Impfung kann demnach nun schon drei Monate nach der zweiten Dosis erfolgen. Genesene können sich ebenfalls nach drei Monaten impfen lassen.

Prostock-Studio/iStockphoto
Eine Booster-Impfung ist nun schon drei Monate nach der Grundimmunisierung möglich.

Wegen der rasanten Verbreitung der Omikron-Variante des Coronavirus hat die STIKO ihre Empfehlungen zur Corona-Impfung hinsichtlich des Impfabstands geändert: Die Booster-Impfung für alle ab 18 Jahre, auch Schwangere, kann nun schon frühestens drei Monate nach der Grundimmunisierung erfolgen. Bisher war in der Regel ein Abstand von fünf bis sechs Monaten vorgesehen.

Einige Impfstellen haben sich bislang strikt daran gehalten und Impfwillige abgewiesen, bei denen die zweite Impfung weniger als sechs Monate zurücklag. Viele Menschen wollen sich jedoch angesichts der Warnungen vor der Omikron-Variante möglichst bald boostern lassen. Die STIKO betont allerdings, dass weiterhin ältere und vorerkrankte Personen bei den Auffrischungen „unbedingt bevorzugt berücksichtigt“ werden sollen, da sie ein höheres Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf haben.

Für Menschen nach überstandener SARS-CoV-2-Infektion galt ebenfalls bislang, dass sie sich erst sechs Monate nach der Infektion mit einer Dosis impfen lassen können. Auch sie können sich nach neuer STIKO-Empfehlung nun schon nach drei Monaten impfen lassen. Das gilt sowohl für Kinder ab fünf Jahren als auch Erwachsene. Ziel der neuen Impfempfehlung sei es, schwere Covid-19-Verläufe zu verhindern und die Ausbreitung der Omikron-Variante zu verlangsamen.

Der frisch zugelassene Impfstoff Nuvaxovid® von Novavax ist allerdings noch nicht bei der Aktualisierung berücksichtigt worden. Hier wird in Kürze eine weitere Fassung der Impfempfehlungen folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Diabetes mellitus und Belastung der Haut

Trockene Haut, Juckreiz? Passende Hautpflege bei typischen Begleiterscheinungen.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Trockene Augen treten vor allem im Winter auf.
Apotheke

Podcast: Die besten Tipps gegen trockene Augen

Vor allem im Winter fördert Heizungsluft trockene Augen. Brennen, Jucken oder ein Fremdkörpergefühl…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Diabetes

Alles rund um die Stoffwechselerkrankung Diabetes lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden