GesellschaftGesundheit

Dreckige Luft: In diesen EU-Städten sterben die meisten Menschen

Dr. Karen Zoufal  |  22.01.2021

Forscher haben eine Liste der europäischen Städte mit den meisten Todesfällen durch Luftverschmutzung veröffentlicht. Unter den ersten zehn Städten mit der höchsten Sterberate rangieren vor allem italienische, polnische und tschechische Städte. Auch eine deutsche Stadt in Nordrhein-Westfalen ist dabei. Am besten schneiden skandinavische Städte ab.

Foto von einem Kohlekraftwerk vor einem rosa-blauen Himmel.
Schadstoffe aus Kohlekraftwerken machen krank. Jedes Jahr sterben in Europa tausende Menschen an Krankheiten, die durch Luftverschmutzung verursacht werden.
© kamilpetran/iStockphoto

Jedes Jahr könnten tausende vorzeitige Todesfälle verhindert werden, wenn alle untersuchten Städte die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlenen Grenzwerte für Feinstaub und Stickstoffdioxid einhalten würden. Weit mehr könnten vermieden werden, wenn alle Städte die Luftqualität der am wenigsten verschmutzten Städte auf der Liste erreichen würden.

„Wir beobachteten große Unterschiede zwischen den Städten. Die höchsten Sterblichkeitsraten durch Stickstoffdioxid, einem giftigen Gas, das hauptsächlich durch Kraftfahrzeugverkehr entsteht, wurden in Großstädten in Ländern wie Spanien, Belgien, Italien und Frankreich festgestellt“, berichtet die Forscherin Sasha Khomenko vom Barcelona Institute for Global Health.

Die Sterblichkeit durch Feinstaub war besonders hoch in norditalienischen Städten, in Südpolen und in der Osttschechischen Republik. Die Luftverschmutzung stammt dort nicht nur von Kraftfahrzeugen, sondern auch von der Industrie und dem Verbrennen von Kohle und Holz in Haushalten. Am anderen Ende der Rangliste befanden sich vor allem nordeuropäische Städte.

Top 10 Städte mit der höchsten Sterberate

Die meisten Todesfälle durch FeinstaubDie meisten Todesfälle durch Stickstoffdioxid
Brescia (Italien) Madrid (Metropolregion) (Spanien)
Bergamo (Italien) Antwerpen (Belgien)
Karviná (Tschechische Republik) Turin (Italien)
Vicenza (Italien) Paris (Metropolregion) (Frankreich)
Schlesische Metropole (Polen) Mailand (Metropolregion) (Italien)
Ostrava (Tschechische Republik) Barcelona (Metropolregion) (Spanien)
Jastrzebie-Zdrój (Polen) Mollet del Vallès (Spanien)
Saronno (Italien) Brüssel (Belgien)
Rybnik (Polen) Herne (Deutschland)
Havírov (Tschechische Republik) Argenteuil-Bezons (Frankreich)

Top 10 Städte mit der niedrigsten Sterberate

Die wenigsten Todesfälle durch FeinstaubDie wenigsten Todesfälle durch Stickstoffdioxid
Reykjavík (Island) Tromsø (Norwegen)
Tromsø (Norwegen) Umeå (Schweden)
Umeå (Schweden) Oulu (Finnland)
Oulu (Finnland) Kristiansand (Norwegen)
Jyväskylä (Finnland) Pula (Kroatien)
Uppsala (Schweden) Linköping (Schweden)
Trondheim (Norwegen) Galway (Irland)
Lahti (Finnland) Jönköping (Schweden)
Örebro (Schweden) Alytus (Litauen)
Tampere (Finnland) Trondheim (Norwegen)

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden