JugendlicheGenuss

Fast Food schadet dem Knochenwachstum

Dr. Karen Zoufal  |  21.04.2021

Forscher haben in Tierversuchen Zusammenhänge zwischen stark verarbeiteten Lebensmitteln und einer verminderten Knochengesundheit nachgewiesen. Das könnte eine große Bedeutung insbesondere für Kinder im Wachstum haben, die häufig Fast Food essen.

Foto von Händen, die einen Burger halten.
Stark verarbeitete Lebensmittel könnten das Wachstum der Knochen bremsen.
© Raul_Mellado/iStockphoto

Junge Ratten, die mit stark verarbeiteten Nahrungsmitteln gefüttert wurden, wuchsen verzögert und wiesen eine geringere Knochendichte auf. In Bereichen, die für das Knochenwachstum wichtig sind, fanden die Forscher zudem vermehrt Knorpel. Spezielle Untersuchungen zur Genaktivität der Knorpelzellen wiesen ebenfalls darauf hin, dass Junk Food die Knochenentwicklung beeinträchtigte. Diese erste umfassende Studie über die Wirkung von Fast Food auf die Skelettentwicklung wurde in der Zeitschrift „Bone Research“ veröffentlicht.

Das Team wiederholte die Versuche mit einer etwas realistischeren Ernährungsweise, indem sie 30 Prozent gesunde und 70 Prozent stark verarbeitete Lebensmittel fütterten. Auch damit kam es zu einer Minderung der Knochendichte, auch wenn weniger Knorpelbildung in den Wachstumsplatten stattfand. Die Forscher folgern daraus, dass sich stark verarbeitete Lebensmittel auch dann negativ auf das Skelettwachstum auswirken, wenn immerhin ab und zu gesundes Essen auf dem Speiseplan steht.

Diese Ergebnisse sind für Kinder und Jugendliche von Bedeutung, die regelmäßig Fast Food essen: Schätzungen zufolge stammen laut den Studienautoren 70 Prozent ihres Kalorienverbrauchs aus stark verarbeiteten Lebensmitteln. Dabei handelt es sich um Produkte, die mehrere Verarbeitungsstufen durchlaufen und viele „leere Kalorien“ enthalten. Sie sind allgemein beliebt, weil sie billig und leicht verfügbar sind und direkt aus der Verpackung gegessen werden. Die Verbreitung dieser Produkte hat zu einer Zunahme von Fettleibigkeit und Stoffwechselerkrankungen beigetragen.

Quelle: 10.1038/s41413-020-00127-9

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden