GesellschaftErnährungAbnehmen

Jeder achte Mensch wiegt viel zu viel

ZOU  |  05.03.2024

Mittlerweile leben weltweit mehr als eine Milliarde Menschen mit Fettleibigkeit, fachsprachlich Adipositas. Die Anzahl der stark übergewichtigen hat sich seit 1990 mehr als vervierfacht, wie eine Studie in der medizinischen Fachzeitschrift „Lancet“ zeigt.

Ärztin berät übergewichtigen Mann.
Übergewicht geht oft mit gesundheitlichen Beschwerden einher. Ärzte und Ernährungsberater können dabei helfen, überschüssige Kilos abzubauen.
© Halfpoint/iStockphoto

Schätzungen zufolge gab es im Jahr 1990 weltweit etwa 226 Millionen fettleibige Erwachsene, Jugendliche und Kinder. 2022 ist diese Zahl auf 1.038 Millionen gestiegen, wie die Studienautoren aus Untersuchungen von mehr als 220 Millionen Menschen aus über 190 Ländern berechneten. Der Direktor für Ernährung und Gesundheit bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO) Francesco Branca sagte, der Anstieg auf über eine Milliarde Menschen sei deutlich früher gekommen als erwartet – bisher hatte man damit erst im Jahr 2030 gerechnet.

2022 waren etwa 504 Millionen erwachsene Frauen und 374 Millionen Männer fettleibig. Der Studie zufolge hat sich die Rate bei Männern seit 1990 fast verdreifacht und bei Frauen mehr als verdoppelt. 2022 waren etwa 159 Millionen Kinder und Jugendliche adipös, verglichen mit 31 Millionen im Jahr 1990.

Die „Epidemie“ trifft vor allem ärmere Länder und entwickelt sich bei Kindern und Jugendlichen schneller als bei Erwachsenen, lautet ein Fazit der gemeinsam mit der WHO durchgeführten Studie.

Mittlerweile leiden in den meisten Ländern mehr Menschen an Fettleibigkeit als an Untergewicht. Während ein Mangel an Nahrung die Hauptursache für Untergewicht ist, ist eine falsche Ernährung der Hauptfaktor für Fettleibigkeit. Die WHO unterstützt deshalb z. B. Steuern auf zuckerhaltige Getränke, schränkt die Vermarktung ungesunder Lebensmittel an Kinder ein und erhöht Subventionen für gesunde Lebensmittel.

Quelle: DOI 10.1016/S0140-6736(23)02750-2

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Schwangere Frau sitzt auf dem Sofa.
Podcast: gecheckt!
Baby & Familie

Podcast: Medikamente in der Schwangerschaft

Werdende Mütter haben bisweilen gesundheitliche Probleme. Hören Sie in diesem Podcast, welche…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden