Gesund lebenGesundheit

Ketogene Ernährung könnte Migräneattacken vorbeugen

ZOU  |  06.12.2023

Schon länger wird darüber diskutiert, ob das Gewicht und die Ernährung einen Einfluss auf Migräne hat. Nun zeigt eine neue Studie mit übergewichtigen Migräne-Patienten: Die Zahl der Migränetage pro Monat geht durch eine kalorienreduzierte ketogene Diät stärker zurück als bei einer ausgewogenen kalorienreduzierten Diät.

Das Wort "Keto", gelegt in Spargel, Nüssen, Käse und Avocado.
Bei der ketogenen Diät werden hauptsächlich fett- und eiweißreiche Lebensmittel gegessen. Auf Kohlenhydrate wird weitgehend verzichtet.
© SewcreamStudio/iStockphoto

Viele Mediziner gehen davon aus, dass Diäten bei Migräne hilfreich sind. Dafür spricht unter anderem, dass Menschen mit starkem Übergewicht häufiger Migräne haben. Medizinische Leitlinien empfehlen entsprechend zuckerarme, fettarme und ketogene Diäten als ergänzende Option zur Behandlung. Eine italienische Studie hat nun gezeigt, dass die ketogene Diät besser funktionieren könnte als andere Ernährungsweisen. Bei dieser Ernährungsweise wird weitgehend auf Kohlenhydrate verzichtet

75 Personen mit einem BMI über 27 kg/m², die 8 bis 14 Tage pro Monat von Migräne geplagt wurden, bekamen 24 Wochen lang entweder eine ausgewogene kalorienarme Diät oder zunächst für 8 Wochen eine ketogene Diät, gefolgt von einer ausgewogenen kalorienreduzierten Diät. Im Vergleich zu vorher gingen die Migränetage in der Gruppe mit ketogener Diät stärker zurück, und der Effekt blieb auch in den folgenden Wochen erhalten.

Die Teilnehmenden mit ketogener Ernährung hatten stärker abgenommen und konnten ihr Gewicht besser halten als diejenigen, die der ausgewogenen Diät folgten. Zudem gaben sie in einer Befragung eine höhere Lebensqualität an.

Die Forschenden gehen davon aus, dass eine ketogene Diät effektiv für die Vorbeugung von Migräne ist und halten es für sinnvoll, sie zusätzlich zu Medikamenten bei übergewichtigen Migräne-Patientinnen und Patienten zu empfehlen. Auch bei Personen, die schlecht auf die üblichen Behandlungen ansprechen, könnte eine ketogene Ernährung einen Versuch wert sein. Sie weisen aber darauf hin, dass der Effekt einer ketogenen Diät bei Migräne noch näher untersucht werden muss.

Quelle: DOI 10.1186/s12967-023-04561-1

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Podcast: gecheckt!
Medizin

Podcast: Mundgeruch vermeiden

Wenn es nach den Spaghetti mit Knoblauch nicht gut riecht, beschwert sich höchstens die Umgebung.…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden