SeniorenSport & FitnessGesundheit

Knacken im Knie: Harmlos oder Warnsignal?

19.08.2020

Tag für Tag beugen wir unsere Knie durchschnittlich 5.000 Mal. Kein Wunder, dass die Gelenke irgendwann knacken und knirschen. Was diese Geräusche bedeuten und wann man zum Arzt gehen sollte, erläutert Professor Dr. Sven Ostermeier, leitender Orthopäde und Knie-Experte der Gelenk-Klinik Gundelfingen.

Knackende Knie sind meistens harmlos.
Wenn die Knie bei Belastung nicht nur knacken sondern auch schmerzen, ist ein Arztbesuch immer ratsam.
© iStock.com/dragana991

Unsere Knie müssen einiges aushalten: Kein anderes Gelenk wird täglich so stark belastet und strapaziert wie dieses. Bei jeder Kniebeuge trägt das Gelenk das Sieben- bis Achtfache unseres Gewichts. Dass es da über kurz oder lang im Gelenk knackt, ist eigentlich nicht verwunderlich. „Sorgen machen müssen wir uns deshalb nicht“, sagt Ostermeier. Ursache sei in den meisten Fällen eine schwache Oberschenkelmuskulatur oder eine harmlose Beinfehlstellung. „Dadurch bewegt sich die Kniescheibe nicht mehr so geschmeidig und geräuschlos in ihrer Gleitrinne.“ Treten neben dem Knacken Schmerzen auf, solle jedoch der Arzt konsultiert werden.

Knirschen verrät Knorpelschäden

Ist statt eines Knackens ein Knirschen zu hören, das dem Mahlen einer Kaffeemühle gleicht, ist Vorsicht geboten. „Dies ist immer ein Zeichen für einen Knorpelschaden“, warnt Ostermeier. Vielfach sind starke Reibungen oder ein falscher Druck auf die Kniescheibe über längere Zeit die Ursache. Damit der Gelenkverschleiß nicht fortschreitet, ist orthopädische Hilfe erforderlich: Im frühen Stadium einer Arthrose können Einlagen, Gymnastik und Muskelaufbau Linderung bringen. Zudem empfehlen Orthopäden Bewegung. Stoffwechsel und Durchblutung des Kniegelenks lassen sich mit dem richtigen Training deutlich verbessern. Bei bestehenden Beschwerden der Fuß- oder Kniegelenke rät Ostermeier, vor dem Sportbeginn mit dem Arzt Rücksprache zu halten.

Schnell-Test offenbart Risiken

Wenn Sie wissen möchten, ob Ihre Knie knacken und knirschen, gibt dieser Schnell-Test Aufschluss: „Auf einem Stuhl sitzend eine Hand auf das Knie legen und dieses mehrfach beugen und strecken“, rät Professor Ostermeier. Sind deutliche Geräusche zu hören und/oder die Kniescheibe zu spüren, sei es Zeit, zum Orthopäden zu gehen.

NK

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden