SeniorenGesundheit

Darmparasiten könnten das Altern aufhalten

Dr. Karen Zoufal  |  08.02.2021

Mit dem Verschwinden von Bandwürmern und anderen Parasiten haben Überreaktionen des Immunsystems wie Allergien, Entzündungen und Autoimmunerkrankungen zugenommen. Britische Alternsforscher glauben, dass Eingeweidewürmer altersbedingte Entzündungen zumindest teilweise aufhalten könnten.

Ältere Seniorin, sitzt auf der Couch, stützt sich auf ihren Gehstock und lächelt in die Kamera.
Forscher haben herausgefunden, dass altersbedingte Entzündungen und Krankheiten mit Darmparasiten in Verbindung stehen.
© dragana991/iStockphoto

Die Forscher führen Belege dafür an, die das Verschwinden von Bandwürmern, Spulwürmern und anderen Eingeweideparasiten mit einer Reihe von entzündlichen Erkrankungen in Verbindung bringen, darunter Asthma, atopisches Ekzem, entzündliche Darmerkrankungen, Multiple Sklerose, rheumatoide Arthritis und Diabetes. Einige Studien haben gezeigt, dass eine natürliche Infektion mit Würmern Krankheitssymptome lindern kann, beispielsweise bei Multipler Sklerose und Ekzemen. Auch in Tierstudien konnte gezeigt werden, dass eine Infektion mit Darmparasiten Vorteile gegenüber bestimmten Krankheiten mit sich bringen könnten. Das schreiben die Forscher in dem Fachmagazin „eLife“.

„Es versteht sich von selbst, dass Verbesserungen der Hygiene und die Beseitigung von Eingeweideparasiten für die Menschheit von unschätzbarem Nutzen waren. Mit diesem Vorteil sind aber unnormale Immunfunktionen verbunden. Nach den Erfolgen im letzten Jahrhundert bei der Beseitigung des Übels scheint es nun an der Zeit zu sein, ihre möglichen Vorteile, insbesondere für unsere alternde Bevölkerung, weiter zu untersuchen – so seltsam das auch klingen mag“, sagte David Gems, Professor für Biogerontologie am University College London.

Substanzen aus Würmern als Arzneimittel?

Eine sicherere und vor allem appetitlichere Option als eine Infektion mit Parasiten wäre, nur bestimmte Substanzen der Würmer ​​zu verwenden, um die therapeutischen Vorteile zu erzielen. Dies wurde kürzlich an Mäusen getestet und verhinderte das altersbedingte Nachlassen der Darmbarriere, wie es oft bei einer kalorienreichen Ernährung beobachtet wird.

Die Autoren führen als Argument an, dass entzündliche Erkrankungen in Gegenden seltener auftreten, in denen Infektionen mit Parasiten häufiger vorkommen. Beispielsweise hatte in einer Region in Ostindien, in der Infektionen mit Fadenwürmern häufig sind, keine Person mit rheumatoider Arthritis Anzeichen einer Infektion mit Fadenwürmern, während 40 Prozent der Menschen ohne rheumatoide Arthritis mit ihnen infiziert waren.

Quelle: 10.7554/eLife.65180

Dr. Karen Zoufal

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden