GesellschaftGesundheit

Omikron-Variante BA.2 lässt Corona-Zahlen steigen

ZOU  |  24.03.2022

In Deutschland ist die Omikron-Subvariante BA.2 unterwegs, die um 40 Prozent ansteckender ist. Sie lässt die Inzidenzen auf neue Höchstwerte steigen, während gleichzeitig die Schutzmaßnahmen gelockert werden und viele Menschen aus der Ukraine, in der die Impfquote gering ist, nach Deutschland kommen.

Freunde, stoßen zusammen mit Drinks an.
Die Corona-Fallzahlen sind aktuell so hoch wie nie zuvor. Forscher warnen davor, die Schutzmaßnahmen komplett aufzulösen.
© ViewApart/iStockphoto

Die 7-Tage-Inzidenz klettert immer weiter in die Höhe, und noch ist kein Ende in Sicht. Täglich werden zwei- bis dreihundert Todesfälle durch Corona gemeldet. Fachleute sehen die gelockerten Corona-Regelungen deshalb kritisch: „Vor dem Hintergrund des aktuellen Infektionsgeschehens können wir die geplanten Lockerungen der Bundespolitik nicht vollständig nachvollziehen“, sagte Professor Dr. Jan Kramer, stellvertretender Vorsitzender des Verbands Akkreditierte Labore in der Medizin. In der zehnten Kalenderwoche erreichte der Anteil positiver Proben ein Rekordhoch von 54 Prozent. Dies lässt darauf schließen, dass es viele unentdeckte infizierte Personen und damit eine hohe Dunkelziffer gibt.

Grund dafür ist die Omikron-Subvariante BA.2, die deutlich übertragbarer ist als die Varianten zuvor. Die meisten positiv getesteten Personen sind Schulkinder, Jugendliche und Erwachsene bis 34 Jahre. Aber auch unter älteren Menschen nehmen die Infektionszahlen zu, und es kommt vermehrt zu Ausbrüchen in Pflegeeinrichtungen. Kramer rät deshalb dazu, persönliche Schutzmaßnahmen wie das Tragen von Masken beizubehalten.

Ob auch Geflüchtete aus der Ukraine Infektionstreiber sind, lässt sich nicht sicher sagen, denn es gibt keine Pflicht zur Registrierung, die eine wissenschaftliche Auswertung ermöglichen würde. In der Ukraine sind aber nur verhältnismäßig wenige Menschen geimpft, und die Enge in Bussen, Zügen und Unterkünften erhöht das Ansteckungsrisiko.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Beschwingt durch die kalten Tage mit Fresubin®

Entdecken Sie die winterlich-süßen Geschmacksrichtungen!

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frau, benutzt Zahnseide.
Podcast: gecheckt!
Haut, Zähne & Schönheit

Podcast: Zahnseide nicht vergessen!

Kaufläche, Vorder- und Hinterseite: Da kommt die Zahnbürste gut hin. Doch zur richtigen Mundhygiene…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden