Gesellschaft

Anlaufstellen: Ukraine-Flüchtlinge privat aufnehmen

Josephine Herzig/RF  |  31.03.2022

Tagtäglich kommen Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine in Deutschland an. Viele Menschen hierzulande sind bereit zu helfen. Wer beispielsweise eine Unterkunft anbieten möchte, findet im Internet und vor Ort Anlaufstellen für die Vermittlung.

Wer über freien Wohnraum verfügt, kann diesen geflüchteten Familien aus der Ukraine zur Verfügung stellen.
© AndreyPopov/iStockphoto

Um Geflüchtete aufzunehmen zu können, ist es wichtig, dass die nötigen Kapazitäten längerfristig zur Verfügung stehen. Die Menschen sollten die Chance haben, sich an einem Ort einzuleben, ohne nach kurzer Zeit wieder aus dieser Umgebung gerissen zu werden. Ansprechpartner sind die Stadt- und Kreisverwaltungen. Sie geben Auskunft, welche Behörde zuständig ist.

Grundsätzlich kann man Wohnraum an Geflüchtete vermieten. Sollten die Flüchtlinge die Kosten nicht allein aufbringen können, steht ihnen Unterstützung vom Staat zu – sofern sie als Flüchtlinge registriert sind.

Nicht nur Hauseigentümer, auch Mieter dürfen Geflüchtete für sechs bis acht Wochen beherbergen. Nach dieser Zeit müssen sie den Vermieter über den „Besuch“ in Kenntnis setzen und benötigen dessen Erlaubnis, um die Geflüchteten weiterhin bei sich unterzubringen.

Weitere Wege, um Geflüchtete aufzunehmen, sind online Plattformen wie Airbnb.org, Unterkunft Ukraine oder Ehrenamt - Zusammenleben Willkommen. Dort kann man online eine Unterkunft zur Verfügung stellen, die an Geflüchtete weitervermittelt wird.

Daneben bleiben Spenden ein wichtiges Mittel, um Geflüchtete zu unterstützen. Am einfachsten geht das über Geldspenden, doch auch Sachspenden sind sehr hilfreich. Um diese möglichst sinnvoll zu gestalten, erkundigt man sich am besten bei der jeweiligen Annahmestelle, welche Sachspenden gerade besonders benötigt werden. Weitere Informationen zu Spenden finden Sie auf aponet.de im Beitrag Ukraine-Krieg: Besser Geld als Medikamente spenden

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Fresubin® - Guter Geschmack im neuen Look

Entdecken Sie die Vorteile der Fresubin-Trinknahrungen im neuen und optimierten Design.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frau, wäscht sich die Haare.
Podcast: gecheckt!
Haut, Zähne & Schönheit

Podcast: Haarseife und festes Shampoo

Es muss nicht immer flüssig sein. Immer mehr Menschen benutzen Haarseife oder festes Shampoo für die…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden