ApothekeBeratungMedizinGesundheit

Rote Augen: 5 Warnzeichen, die schnelles Handeln erfordern

Dr. Karen Zoufal  |  29.09.2021

Mehr Zeit vor dem Bildschirm oder eine Bindehautentzündung als erstes Anzeichen von Covid-19: Rote Augen haben in den letzten Monaten zugenommen. Neben vergleichsweise harmlosen Ursachen gibt es einige Warnzeichen, bei denen man nicht damit warten sollte, einen Arzt aufzusuchen. Prof. Dr. Uwe Pleyer von der Klinik für Augenheilkunde an der Charité – Universitätsmedizin Berlin erläutert, welche besonders wichtig sind.

Junge Frau reibt sich ein Auge.
Nicht noch mehr reiben, das ist bei einem geröteten Auge besonders wichtig.
© iStock.com/fizkes

Plötzlich auftretende rote Augen sind für Betroffene sehr beunruhigend. Häufig hat dies aber glücklicherweise relativ harmlose Ursachen wie trockene Augen oder eine Lidrand- und Bindehautentzündung. Wenn zu den roten Augen eins der folgenden Symptome hinzukommt, sucht man dagegen am besten zügig einen Arzt oder die Notfallambulanz auf:

  1. deutliche Lidschwellung,
  2. Sehminderung,
  3. Doppelbilder,
  4. eitriges Sekret,
  5. Allgemeinbeschwerden wie Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen.

Diese Symptome können in Kombination mit roten Augen Anzeichen einer Notfallsituation sein, beispielsweise einem Glaukom-Anfall oder einer Schilddrüsenerkrankung, die einer Behandlung bedürfen. Auch eine Covid-19-Infektion kann sich als erstes mit roten Augen in Form einer Bindehautentzündung bemerkbar machen, die meist in den ersten drei Tagen nach Beginn der Infektion einsetzt.

Bei jungen Menschen mit Entzündungen an tieferliegenden Strukturen der Augen finden Augenärzte relativ häufig eine rheumatologische Erkrankung. Pleyer erläutert: „Autoimmunstörungen machen sich zu Beginn oft mit einem roten Auge bemerkbar und erfordern eine fachärztliche Abklärung sowie interdisziplinäre Zusammenarbeit.“ Vor allem bei jungen Männern kann eine entzündete Regenbogenhaut auf einen Morbus Bechterew hinweisen, eine chronisch-entzündliche rheumatische Erkrankung, bei der es zu Schmerzen und Versteifung vor allem der Wirbelsäulengelenke kommt. Wenn dieses Frühwarnzeichen ernst genommen wird, besteht die Chance auf eine frühe Diagnose und Behandlung dieser rheumatischen Erkrankung.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Mann, fasst sich an den Po.
Podcast: gecheckt!

Podcast: Was tun bei Hämorrhoiden?

Jeder hat Hämorrhoiden. Manchmal sorgen sie für Beschwerden. Doch dagegen lässt sich etwas tun, auch…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Sensible Haut

Alles rund um sensible Haut, Rosacea und Couperose lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden