BeratungGesundheit

Schmerzgel mit Diclofenac: Hände erst abwischen, dann waschen

PZ/NK  |  13.01.2022

Der Wirkstoff Diclofenac wirkt schmerzlindernd und entzündungshemmend und ist in vielen Schmerzgels und -salben enthalten. Er schadet jedoch der Umwelt, daher sollte möglichst wenig davon ins Abwasser gelangen. Nach dem Auftragen sollten die Hände daher vor dem Waschen mit einem Küchentuch abgewischt werden.

Frau, wischt ihre Hände mit einem Papiertuch ab.
Nach dem Auftragen von Schmerzsalbe ist es am besten, die Hände zunächst mit einem Papiertuch gründlich abzuwischen und sie erst danach zu waschen.
© AdamRadosavljevic/iStockphoto

Der Wirkstoff Diclofenac ist für die Umwelt problematisch: Er kann mit den derzeit gesetzlich vorgeschriebenen Behandlungen in den Klärwerken nur teilweise aus dem Abwasser eliminiert werden und führt daher zu Schäden auf Lebewesen in Gewässern und der Vogelwelt.

Um diesem Problem entgegenzuwirken, sollten Patienten die Hände nach dem Auftragen eines Schmerzgels nicht sofort waschen, sondern zunächst mit einem Papiertuch gründlich abwischen. Das Tuch darf dann natürlich nicht in der Toilette entsorgt werden, sondern über den Restmüll. Danach sollen die Hände gründlich mit Wasser und Seife gewaschen werden. Alternativ kann der Patient auch eine Applikationshilfe oder einen Einmalhandschuh verwenden, der ebenfalls über den Hausmüll entsorgt wird. Dass diese Maßnahme effizient ist, zeigt eine aktuelle Studie: Demnach reduziert das Vorgehen »erst wischen, dann waschen« den Eintrag von Diclofenac ins Abwasser um 66 Prozent. So geht man dabei am besten vor:

  • Zunächst die Handinnenflächen vom Handgelenk bis zu den Fingerspitzen abwischen. Dann das Papiertuch einmal in der Mitte falten, um die abgewischte Creme nicht wieder zu verteilen.
  • Dann die Außenflächen der Hand vom Handgelenk bis zu den Fingerspitzen abwischen, das Tuch wieder falten.
  • Anschließend den Daumen gründlich abwischen, das Tuch erneut falten.
  • Mit dem kleinen gefalteten Tuch können nun die restlichen vier Fingerzwischenräume gesäubert werden.

Schmerzgel nur sparsam einsetzen

Wer Schmerzgel aufträgt, sollte zudem auch die Einwirkzeit vor dem Duschen oder Baden beachten, damit der Wirkstoff nicht wieder abgespült wird. Das verbessert auch die Wirkung. Wenn möglich, sollte das Arzneimittel auch erst einziehen, bevor ein Kleidungsstück darüber gezogen wird, denn sonst gelangt der Wirkstoff beim Waschen der Kleidung ebenfalls ins Abwasser.

Grundsätzlich sollten Schmerzgels und -salben immer mit Bedacht eingesetzt werden, also nicht zu viel oder zu großflächig und auch nicht präventiv zur Vermeidung von Schmerzen, z.B. vor dem Sport.

DOI: 10.1016/j.chemosphere.2021.133350

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Diabetes mellitus und Belastung der Haut

Trockene Haut, Juckreiz? Passende Hautpflege bei typischen Begleiterscheinungen.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Trockene Augen treten vor allem im Winter auf.
Podcast: gecheckt!
Apotheke

Podcast: Die besten Tipps gegen trockene Augen

Vor allem im Winter fördert Heizungsluft trockene Augen. Brennen, Jucken oder ein Fremdkörpergefühl…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Diabetes

Alles rund um die Stoffwechselerkrankung Diabetes lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden