Sport & FitnessGesundheit

Sport nach Corona: Wann darf ich wieder starten?

NK  |  30.04.2022

Gleich nach der Quarantäne wieder wie gewohnt trainieren? Davon rät Kardiologe und Sportmediziner Dr. Milan Dinic aus München ab. Covid-19 dürfe nicht unterschätzt werden, auch die Omikron-Variante sei nicht pauschal harmlos. Der Experte erklärt, wie lange man nach welchen Symptomen pausieren sollte.

Junge Frau, liegt erschöpft auf einer Gymnastikmatte.
Wer nach einer Corona-Erkrankung wieder zu schnell mit Sport beginnt, bemerkt dies an einem hohen Puls, verstärktem Schwitzen, Schwindel oder Luftnot. Dann sollte man noch weiter pausieren, um die Gesundheit nicht zu gefährden.
© fizkes/iStockphoto

„Bei einem Bänderriss zum Beispiel ist völlig klar, dass man sich erst wieder belastet, wenn die Verletzung vollständig verheilt ist. Das gleiche Verständnis muss für Corona etabliert werden“, sagt Dinic gegenüber der Mobil Krankenkasse. Doch woran erkennt man, wann man wieder fit genug ist? Der Experte rät, erst zu starten, wenn man sich wieder richtig gesund fühlt: „Wenn Sie Ihre Ruheherzfrequenz kennen, ist dies eine gute Möglichkeit, um zu erkennen, wie es um Ihre körperliche Belastbarkeit steht. Ist die Ruheherzfrequenz um zehn oder mehr Schläge erhöht, benötigen Sie noch Regeneration. Gleiches gilt, wenn sich Treppensteigen noch anstrengender anfühlt als zuvor“, so Dinic. Wer zu früh wieder startet, riskiere chronische Erschöpfungszustände, Lungenprobleme oder eine Herzmuskelentzündung, die lebensgefährlich werden kann.

Starre Regeln für den Wiedereinstieg hält der Sportmediziner jedoch nicht für sinnvoll. Wie lange pausiert werden sollte, hänge vor allem vom Verlauf, den Symptomen und der körperlichen Ausgangssituation ab. Folgendes empfiehlt Dinic:

Covid-19 völlig ohne Symptome: Mindestens drei Tage komplett auf Sport verzichten. Danach, bis zum Ende der Quarantäne, sind leichte Workouts und Ausdauertraining zu Hause erlaubt, aber ohne intensive und lange Belastung. Nach Ende der Quarantäne kann wieder Sport betrieben werden. „Mit intensivem Training sollten Sie jedoch noch zwei Wochen warten." 

Covid-19 mit Erkältungssymptomen: Bis zur vollständigen Genesung sollte man keinen Sport treiben. Dies kann bis zu vier Wochen dauern. „Fühlen Sie sich wieder gesund und leistungsfähig, starten Sie behutsam mit lockerem Training über ein bis zwei Wochen. Steigern Sie sich nur langsam“, lautet der Expertenrat.    

Covid-19 mit Lungenentzündung:  Mindestens vier Wochen komplett auf Sport verzichten. Betroffene besprechen am besten mit dem behandelnden Arzt, wann wieder mit dem Sport begonnen werden darf.

Covid-19 mit Herzmuskelentzündung: Je nach Verlauf ist eine absolute Sportpause von drei bis sechs Monaten erforderlich, in Einzelfällen kann es länger dauern. Auch in diesem Fall bespricht man den Trainingsbeginn im Vorfeld mit seinem Arzt.

Dinic rät, beim Wiedereinstieg auf körperliche Symptome wie eine schnelle Erschöpfung, ein hoher Puls, verstärktes Schwitzen, Schwindel, Luftnot und Kopfschmerzen zu achten. „Solche Warnzeichen sollte man ernst nehmen und einen Gang zurückschalten. Dann braucht der Körper einfach noch Zeit.“

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Erfahrungsbericht einer Betroffenen mit EGPA

Welche Symptome Dimitra hatte, wie sie diese schwere Zeit vor der Diagnose erlebte und wie sie heute…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Mann, hält sein Hörsystem in die Kamera.
Podcast: gecheckt!

Podcast: Hörgeräte richtig pflegen

Ein Hörsystem ist ein wahres Technikwunder. Was sie mittlerweile alles können und wie man sie…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden