Sport & FitnessPsyche

Tanzen fördert die psychische Gesundheit

ZOU  |  16.02.2024

Tanzen könnte eine wirksame Alternative zu Ausdauersport und Fitnessstudio sein: Schon ein sechswöchiges strukturiertes Tanztraining fördert die psychische Gesundheit und die geistige Fitness – möglicherweise sogar stärker als andere Sportarten, berichtet ein Forschungsteam aus Australien.

Senioren beim Tanzen.
Tanzen in einer Gruppe hat diverse positive Auswirkungen auf die mentale und körperliche Gesundheit.
© SeventyFour/iStockphoto

Ob Paartanz, Aerobic oder Modern Dance: Tanzen in der Gruppe im Rahmen eines strukturierten Trainings verbessert eine Reihe psychologischer und kognitiver Funktionen, darunter das emotionale Wohlbefinden, Depression, Angst, Motivation, soziale Fähigkeiten, das Erinnerungsvermögen und die gesundheitsbezogene Lebensqualität. Bei Personen bis 16 Jahren scheint Tanzen außerdem durch psychischen Stress verursachte körperliche Beschwerden (psychosomatische Symptome) zu mildern. Dabei war der Effekt teilweise sogar größer als der anderer Sportarten.

Dr. Alycia Fong Yan von der Universität Sydney sagte: „Vorläufige Erkenntnisse deuten darauf hin, dass Tanzen das psychische Wohlbefinden und die kognitiven Fähigkeiten möglicherweise stärker verbessert als andere körperliche Aktivitäten. Dies beobachten wir nicht nur bei älteren Erwachsenen, sondern auch bei jüngeren Bevölkerungsgruppen und kranken Menschen.“

Die Forschenden führen dies in dem Fachmagazin „Sports Medicine“ u. a. darauf zurück, dass das Erlernen von Choreografien geistig fit hält und Partner- oder Gruppentanz soziale Interaktionen fördert. Auch der künstlerische Aspekt des Tanzens könne das psychische Wohlbefinden verbessern.

Fong Yan wies darauf hin, dass sich die meisten Menschen zu wenig bewegen. Tanzen werde häufig als angenehme körperliche Aktivität wahrgenommen, was ein regelmäßiges Training erleichtere: „Die meisten Menschen wissen, dass körperliche Aktivität im Vergleich zu Nichtstun gesundheitsfördernd ist. Tanzen kann eine wirksame Alternative zu Laufen, Fitnessstudio und anderen Sportarten sein.“

Quelle: DOI 10.1007/s40279-023-01990-2

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Für Knorpel + Knochen

Vitamin C trägt zur normalen Kollagenbildung für eine normale Knorpel- & Knochenfunktion bei.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frauen leiden häufiger unter Venenproblemen als Männer.
Podcast: gecheckt!

Podcast: Frauen und Venenleiden

Schwere, schmerzende und geschwollene Beine, davon sind Frauen häufiger betroffen als Männer. In…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden