SeniorenGenuss

Tipps für herzgesundes Grillen

ZOU  |  30.06.2022

Rippchen und Würstchen zählen nicht gerade zu den gesunden Lebensmitteln, und beim Garen von Fleisch bei hohen Temperaturen bilden sich schädliche Verbindungen, die das Risiko für Herzkrankheiten, Diabetes und Krebs erhöhen. Auf den Spaß beim Grillen muss man trotzdem nicht verzichten: Wenn man ein paar Tipps beachtet, kommt man gesünder in den vollen Genuss.

Älterer Mann, grillt zusammen mit seinem Sohn.
Gemüse, Fisch, Hähnchen und mageres Rindfleisch sind beim Grillen eine gute Wahl.
© bernardbodo/iStockphoto

Ernährungswissenschaftler raten, statt fettem Fleisch besser Hühnchen und Fisch oder mageres Rindfleisch zu wählen. Damit sich beim Grillen nicht so viele schädliche Chemikalien ansammeln, kann man es vorgaren oder in kleinere Stücke schneiden; dann muss es nicht so lange bei hohen Temperaturen gegrillt werden. Indem man verkohlte Kanten abschneidet und dafür sorgt, dass kein Fett auf die Wärmequelle tropft, wird die Aufnahme schädlicher Stoffe weiter reduziert.

Prof. J. Scott Smith von der Kansas State University in Manhattan hat festgestellt, dass Pfeffer und andere Gewürze die Bildung schädlicher Stoffe beim Grillen erheblich reduzieren können. Marinaden mit Kräutern wie Basilikum, Salbei, Thymian, Rosmarin, Oregano und Majoran sind genauso wirksam. „Auch Antioxidantien in Gewürzen wie Knoblauch und Paprika helfen, die Bildung chemischer Verbindungen zu blockieren“, sagte er. Ein weiterer positiver Effekt: Marinaden oder trockene Gewürze verringern den Bedarf an Salz zum Würzen.

Das Grillen von Gemüse ist eine leckere Alternative zu Fleisch: Neben Mais eignen sich zum Beispiel Süßkartoffeln, grüne Paprika, Zwiebeln oder Zucchini. Wer sich dann noch bei den Beilagen für gesunde Varianten wie Vollkornbrot und Bohnensalat entscheidet, hat viel für seine Herzgesundheit getan.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Hautprobleme sind normal! Welches hast du?

Erfahre mehr über typische Hautprobleme und finde heraus, wie du dich gut mit deiner Haut verstehst.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Thermometer in der Sonne
Podcast: gecheckt!
Apotheke

Podcast: Was tun bei Hitzschlag und Sonnenstich?

Sonnenlicht und Sommerhitze kann dem Körper auch zu viel werden – im schlimmsten Fall…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden