Gesund lebenGesundheit

Weißbrot, Kuchen & Co: Weißmehl fördert Herzkrankheiten

Dr. Karen Zoufal  |  05.02.2021

Eine hohe Aufnahme von Weißmehlprodukten ist im Vergleich zu Vollkornprodukten mit einem höheren Risiko für Herzkrankheiten und einem vorzeitigen Tod verbunden. Das ist das Ergebnis einer Auswertung der Daten von fast 140.000 Menschen aus 21 Ländern. Die Studie wurde in der Fachzeitschrift „BMJ“ veröffentlicht.

Korb mit Weißbrot vor schwarzem Hintergrund.
Weißmehl-Brötchen sind deutlich ungesünder als die Vollkorn-Variante und sollten am besten nicht zu häufig gegessen werden.
© bit245/iStockphoto

Weltweit stammt etwa die Hälfte der täglich aufgenommenen Kalorien aus Getreidesorten wie Hafer, Reis, Gerste und Weizen. Durch den hohen Verzehr von Reis sind es in Afrika und Südasien sogar bis zu 70 Prozent. Im Vergleich zu raffiniertem Getreide enthalten Vollkornprodukte mehr Ballaststoffe, Vitamine, Mineralien und essentielle Fettsäuren. Frühere Studien haben bereits gezeigt, dass ein höherer Verzehr von Vollkornprodukten mit einem geringeren Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Tod einhergeht. Für Weißmehlprodukte wurden jedoch keine eindeutigen Assoziationen gefunden.

Diese Lücke schließt eine große neue Studie: Unter 137.130 Menschen im Alter von 35 bis 70 Jahren, die durchschnittlich 9,4 Jahre lang beobachtet wurden, kam es bei denjenigen mit der höchsten Aufnahme von Weißmehl (mindestens 350 Gramm oder sieben Portionen pro Tag) zu 33 Prozent häufiger zu schwerwiegenden Herz-Kreislauf-Erkrankungen als bei denjenigen, die weniger als 50 Gramm zu sich nahmen. Auch der Blutdruck war bei einem starken Konsum von Weißmehl erhöht, und das Risiko für einen vorzeitigen Tod war 27 Prozent größer.

Da es sich um eine Beobachtungsstudie handelt, lassen sich aus den Ergebnissen keine Ursachen ableiten. Dennoch folgern die Forscher aus ihren Beobachtungen, dass der Verzehr von Weißmehl reduziert und gleichzeitig die Aufnahme von Vollkornprodukten gefördert werden sollte. Sie schreiben: „Die Verringerung der Menge und die Verbesserung der Qualität von Kohlenhydraten sind für eine bessere Gesundheit von wesentlicher Bedeutung.“

Quelle: DOI 10.1136/bmj.m4948

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Natürlich beweglich bleiben mit Grünlippmuschel

Synofit Premium Plus vereint als einzige Formel zur natürlichen Unterstützung und Pflege der Gelenke…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden