Genuss

Wie Fast Food und Süßigkeiten das Gehirn verändern

NK  |  24.03.2023

Schokoriegel, Chips und Pommes: Den meisten Menschen fällt es sehr schwer, davon die Finger zu lassen. Forschende haben herausgefunden, warum das so ist: Unser Gehirn lernt, Lebensmittel mit hohem Fett- und Zuckergehalt zu bevorzugen, wenn wir regelmäßig davon essen.

Frau mit einem Teller Pommes, hält eine Pommes in die Kamera.
Das Gehirn richtet sich auf fettreiche Lebensmittel aus, wenn wir regelmäßig davon essen.
© SonerCdem/iStockphoto

Warum mögen wir ungesunde und dickmachende Lebensmittel so sehr? Forschende des Max-Planck-Institut für Stoffwechselforschung haben untersucht, ob das Gehirn diese Vorliebe erlernt haben könnte. Um dies zu prüfen, gaben sie einer Gruppe von Probanden über acht Wochen zusätzlich zu ihrer normalen Ernährung pro Tag einen kleinen Pudding, der viel Fett und Zucker enthielt. Die andere Gruppe erhielt einen Pudding, der zwar die gleiche Kalorienanzahl, aber weniger Fett enthielt. Vor und während der acht Wochen wurde die Hirnaktivität der Probanden gemessen.

Gehirn bevorzugt fettreiche Snacks

Die Antwort des Gehirns auf fett- und zuckerreiche Nahrung war in der ersten Gruppe nach acht Wochen stark erhöht. Dabei wurde besonders die Region im Gehirn aktiviert, die für Motivation und Belohnung zuständig ist. „Unsere Messungen der Gehirnaktivitäten haben gezeigt, dass sich das Gehirn durch den Konsum von Pommes und Co. neu verdrahtet. Es lernt unterbewusst, belohnendes Essen zu bevorzugen. Durch diese Veränderungen im Gehirn werden wir unbewusst immer die Lebensmittel bevorzugen, die viel Fett und Zucker enthalten.“, erklärt Studienleiter Marc Tittgemeyer, der die Studie leitete.

Während des Studienzeitraums nahmen die Probanden nicht mehr an Gewicht zu als die Probanden der Kontrollgruppe und auch ihre Blutwerte, wie Blutzucker oder Cholesterin, veränderten sich nicht. Die Forschenden nehmen aber an, dass die Vorliebe für zuckrige Nahrungsmittel auch nach Ende der Studie andauern wird.

Quelle: DOI 10.1016/j.cmet.2023.02.015

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Gut gelaunter junger Mann mit zwei halben Orangen.
Podcast: gecheckt!
Beratung

Podcast: Darmbakterien - so halten sie uns gesund

Der Mensch ist auf Bakterien angewiesen – gerade im Darm. Warum das Mikrobiom uns nützt und wie wir…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden