Gesund leben

Wie gesund ist Ingwer?

ZOU  |  13.01.2023

Schon vor etwa 5000 Jahren schätzten Menschen in Indien und China Ingwer als Gewürz. Doch zu hohe Mengen, etwa in Nahrungsergänzungsmitteln, könnten auch Nebenwirkungen mit sich bringen, warnt Ernährungswissenschaftlerin Prof. Kristina Petersen von der Texas Tech University in Lubbock.

Frau mit einer Tasse Tee und Ingwer.
Ingwer als Lebensmittel hat Forschern zufolge keine messbaren Auswirkungen auf die Gesundheit.
© Natureveryday/iStockphoto

Ein Teelöffel roher Ingwer hat 1,6 Kalorien, als getrocknetes Pulver 6 Kalorien. Beide Formen enthalten Spuren mehrerer Vitamine und Mineralstoffe. In den Mengen, in denen das Gewürz beim Kochen eingesetzt wird, kommen aber keine Konzentrationen zusammen, von denen man gesundheitsfördernde Effekte erwarten würde. Forschungsergebnisse zu Ingwer als Zutat sind entsprechend Mangelware. Auch zur Wirkung von Ingwertee gibt es kaum Untersuchungen.

Wechselwirkungen mit Blutverdünnern

Anders sieht es bei Ingwer als Nahrungsergänzungsmittel aus: Einzelne Studien deuten an, dass Ingwer bei leichter Übelkeit oder Erbrechen während der Schwangerschaft hilfreich sein kann. Andere Studien konnten bei Reiseübelkeit jedoch keinen Effekt nachweisen. Sehr hohe Mengen in Form von Nahrungsergänzungsmitteln können weiteren Untersuchungen zufolge den Cholesterinspiegel, den Blutdruck und den Blutzuckerspiegel verbessern. Petersen warnte jedoch: „Es handelte sich um ziemlich hohe Dosen.“ Nebenwirkungen wurden in den Studien jedoch nur selten untersucht. Ingwer kann zudem Wechselwirkungen mit Medikamenten wie Blutverdünnern haben. „Bei Nahrungsergänzungsmitteln ist immer Vorsicht geboten. Wenn möglich, ist es besser, Nährstoffe über eine ausgewogene Ernährung aufzunehmen“, sagte Petersen.

Sie hat in Untersuchungen nachgewiesen, dass das eine Mischung aus Kräutern und Gewürzen inklusive Ingwer bei einer typischen amerikanischen Ernährung den Blutdruck von Erwachsenen mit einem erhöhten Risiko für Herzerkrankungen senkte. Dabei müssen die Kräuter und Gewürze gar keine direkte Wirkung haben: „Wenn man Ingwer zu gesunden Lebensmitteln hinzufügt und man dadurch zum Beispiel mehr Gemüse isst, kommt es zu einem gesundheitlichen Nutzen“, sagte Petersen. Mit anderen Worten: Ingwer ist vielleicht nicht der Star einer gesunden Mahlzeit, aber er funktioniert hervorragend als Nebendarsteller.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frau, liegt im Bett und legt ihre Hand über die Stirn.
Podcast: gecheckt!
Gesund leben

Podcast: Was tun bei Eisenmangel?

Eisen ist ein lebensnotwendiges Spurenelement. Fehlt es dem Körper, ist man oft müde, wenig…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden