SeniorenMedizinGesundheit

5 Tipps: Musik für die Gesundheit

ZOU  |  07.02.2022

Es ist eine Binsenweisheit, dass sich Musik auf die Stimmung auswirkt: Sie kann beruhigen oder in Schwung bringen und sogar bei einer Wiederbelebung unterstützen. Wie man Musik für seine Gesundheit nutzen kann, erläutert der Musiktherapeut Prof. Daniel Tague von der Southern Methodist University in Dallas.

Ältere Frau mit Geige vor dem Laptop.
Während der Corona-Pandemie haben sich Video-Chats bewährt, auch beim gemeinsamen Musizieren.
© AaronAmat/iStockphoto

Viele wissenschaftliche Studien zeigen, welche Effekte Musik auf die Gesundheit hat: Sie kann beispielsweise die Gehirnentwicklung von Frühgeborenen unterstützen, Stress abbauen, das Immunsystem stärken, Schmerzen lindern oder beim Sport zu höheren Leistungen antreiben.

Hier fünf Tipps, wie man Musik gesundheitsfördernd einsetzen kann:

1. Eine motivierende Playlist zusammenstellen

Egal, ob beim Sport oder bei der Gartenarbeit: Schnelle Musik kann die Zeit vertreiben, von Ermüdungsgefühlen ablenken und die Intensität erhöhen, wenn man sich dem Beat anpasst.

2. Eine beruhigende Playlist zusammenstellen

Ruhige Musik kann Stress abbauen, auf den Schlaf vorbereiten oder die allgemeine Stimmung verändern. Noch beruhigender ist sie, wenn man sie mit Entspannungsmethoden kombiniert.

3. Selbst musizieren

„Aktives Musizieren […] in der Gemeinschaft kann insbesondere älteren Menschen helfen, die soziale Interaktion brauchen“, sagte Tague. Das geht auch in fortgeschrittenem Alter.

4. Video-Tools nutzen

Um der Isolation zu begegnen, die Covid-19 mit sich bringt, kann man Videokonferenzen nutzen, um zu kommunizieren und gemeinsam zu musizieren: „Wir machen jetzt viel Musiktherapie über Telemedizin. Man muss sich dafür nicht unbedingt auf den Weg in eine Praxis machen, und es funktioniert sehr gut.“

5.  „Stayin‘ Alive“ auffrischen

Nahezu jeder kennt den Hit der Bee Gees, der durch den Film „Saturday Night Fever“ berühmt wurde. Sein Refrain mit 100 bis 120 Schlägen pro Minute wird empfohlen, um bei einer Herzdruckmassage zur Wiederbelebung den richtigen Rhythmus zu finden. Musik eignet sich also sogar, um Leben zu retten.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Beschwingt durch die kalten Tage mit Fresubin®

Entdecken Sie die winterlich-süßen Geschmacksrichtungen!

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frau bei der medizinischen Fußpflege, beim Podologen.
Podcast: gecheckt!
Haut, Zähne & Schönheit

Podcast: Neuropathie bei Diabetes

Erhöhte Zuckerwerte schädigen auf Dauer die Nerven. Bei der diabetischen Neuropathie leiden…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden