Gesund lebenGesundheit

Alkohol vor dem Schlafengehen verringert REM-Schlaf

ZOU  |  31.01.2024

Ein abendlicher Schlummertrunk kann zwar das schnelle Einschlafen erleichtern, aber anders als häufig angenommen verbessert er den Schlaf nicht. Im Gegenteil: Alkohol kann dazu führen, dass sich die Schlafphasen verändern und der fürs Lernen wichtige REM-Schlafs abnimmt.

Frau, liegt im Bett und schläft.
Schon wenig Alkohol stört die Schlafphasen, zeigt eine aktuelle Studie.
© gorodenkoff/iStockphoto

Um die Auswirkungen eines abendlichen alkoholischen Getränks zu beurteilen, bekamen 30 Erwachsene eine Stunde vor dem Zubettgehen einen Cocktail entweder mit oder ohne Alkohol. Im Schlaflabor wurde dann ihre Schlafqualität erfasst, wobei sich herausstellte, dass schon ein Getränk mit Alkohol vor dem Schlafengehen ausreichte, um den Tiefschlaf zu verlängern. Gleichzeitig verkürzte sich der REM-Schlaf. Die Freiwilligen schliefen nach dem Konsum von Alkohol zwar schneller ein, ihre Schlafqualität sank jedoch aufgrund der verkürzten REM-Perioden.

Jeden Abend ein Gläschen zu trinken, ändert daran wahrscheinlich nichts, denn der Körper scheint sich darauf nicht einzustellen: Auch nach einem Schlummertrunk an mehreren Abenden hintereinander stellte sich kein Gewöhnungseffekt ein, und die Menge an REM-Schlaf erhöhte sich nicht. Die Forschenden folgern in der Fachzeitschrift „Sleep“ aus ihren Beobachtungen, dass schon geringe Mengen Alkohol vor dem Schlafengehen die Schlafqualität beeinträchtigen können.

Frühere Untersuchungen haben gezeigt, dass REM-Schlaf etwa 20 Prozent des Nachtschlafs ausmacht, aber trotz des relativ geringen Anteils wichtig ist: Menschen mit zu wenig REM-Phasen können unter emotionalen Problemen, mangelnder geistiger Leistungsfähigkeit und Gedächtnisproblemen leiden.

Quelle: DOI 10.1093/sleep/zsae003

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Gut gelaunter junger Mann mit zwei halben Orangen.
Podcast: gecheckt!
Beratung

Podcast: Darmbakterien - so halten sie uns gesund

Der Mensch ist auf Bakterien angewiesen – gerade im Darm. Warum das Mikrobiom uns nützt und wie wir…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden