SeniorenGesundheit

Covid-19 trotz Impfung? Ältere und Vorerkrankte sind gefährdet

PZ/NK  |  22.07.2021

Der Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer bietet einen sehr hohen, aber keinen hundertprozentigen Schutz vor dem Coronavirus. Daten aus Israel zeigen, dass ältere und chronisch kranke Menschen trotz vollständiger Impfung an Covid-19 erkranken und sogar im Krankenhaus behandelt werden müssen.

Senior, trägt eine OP-Maske.
Bei älteren und vorerkrankten Menschen kann es offenbar trotz Impfung zu einer schweren Covid-19-Infektion kommen.
© Yaraslau Saulevich/iStockphoto

In Israel hat die schnelle Durchimpfung eines großen Teils der Bevölkerung mit Biontech/Pfizer zu einem starken Rückgang der Corona-Zahlen geführt. Dennoch erkranken auch dort immer noch Menschen an Covid-19, zuletzt wieder mehr wegen der Ausbreitung der Delta-Variante.

Ein Forscherteam um Dr. Tal Brosh-Nissimov vom Universitätsklinikum in der Stadt Ashdod berichtet nun über 152 vollständig geimpfte Personen, die so schwer an Covid-19 erkrankten, dass sie in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. 38 Patienten wurden mechanisch beatmet, insgesamt 34 starben an Covid-19 (22 Prozent). Damit war die Sterberate laut den Autoren ähnlich wie bei ungeimpften Covid-19-Patienten.

Vorerkrankungen erhöhen das Risiko

Auffällig war, dass ein hoher Anteil von ihnen Vorerkrankungen hatte, die Risikofaktoren für einen schweren Covid-19-Verlauf sind, darunter Bluthochdruck (71 Prozent der Teilnehmer), Diabetes (48 Prozent), Herzinsuffizienz (27 Prozent), Niereninsuffizienz und Lungenerkrankungen (jeweils 24 Prozent), Demenz (19 Prozent) und Krebs (24 Prozent). 40 Prozent der Teilnehmer waren immungeschwächt, etwa durch chronische Kortison-Anwendung, eine Krebstherapie, Immunsuppression nach Organtransplantation oder Anti-CD20-Therapie. Lediglich sechs Patienten (4 Prozent) waren nicht vorerkrankt. Von diesen erkrankten drei schwer, erholten sich aber wieder. Das Durchschnittsalter der Patienten lag bei 71 Jahren.

Bei einem Vergleich mit älteren Beobachtungsstudien von ungeimpften Covid-19-Patienten, die im Krankenhaus behandelt werden mussten, zeigte sich, dass das die Patienten hier im Durchschnitt drei bis zehn Jahre jünger waren und zudem deutlich weniger Vorerkrankungen hatten. Die Wissenschaftler vermuten daher, dass die Impfstoffe bei Vorerkrankten und älteren Menschen insgesamt schlechter wirken könnten.

DOI: 10.1016/j.cmi.2021.06.036

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden