SeniorenArzneimittelGesundheit

Für Cholesterinsenker ist niemand zu alt

Dr. Karen Zoufal  |  13.11.2020

Lange Zeit war umstritten, ob Cholesterinsenker wie Statine bei älteren Menschen einen Nutzen haben. Eine neue, übergreifende Auswertung klinischer Studien und eine dänische Beobachtungsstudie zeigen nun, dass Personen über 75 Jahre von einer Senkung des Cholesterinspiegels mindestens genauso profitieren wie jüngere Menschen.

Auch Senioren ab 75 Jahren profitieren, wenn der Cholesterinspiegel medikamentös gesenkt wird.
Auch Senioren ab 75 Jahren profitieren, wenn der Cholesterinspiegel medikamentös gesenkt wird.
© iStock.com/RobertoDavid

In klinischen Studien, die die Sicherheit und die Wirkung von Medikamenten belegen, sind ältere Menschen oft unterrepräsentiert. Deshalb konnte bisher nicht klar gezeigt werden, dass Cholesterinsenker in dieser Altersgruppe von Nutzen sind.

Eine neue Metaanalyse ändert dies nun: Die Ergebnisse machen deutlich, dass Cholesterinsenker bei Menschen über 75 Jahren die Gefahr von schwerwiegenden Herz-Kreislauf-Problemen wie Herzinfarkten oder Schlaganfällen deutlich senken, und zwar mindestens in demselben Maße wie bei jüngeren Patienten. Dabei war es egal, ob es sich um Statine oder um andere Wirkstoffe handelte.

Je früher die Therapie beginnt, desto besser

Menschen über 75 haben ein höheres Risiko für Herzinfarkte oder Schlaganfälle. Deshalb erwarten Experten, dass sie im Vergleich zu jüngeren Menschen sogar stärker von der Cholesterinsenkung profitieren. Sie weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass das kein Grund sei, die Therapie aufzuschieben – im Gegenteil, sie soll immer so früh wie möglich beginnen.

Auch eine dänische Studie, in der fast 14.000 Menschen im Alter zwischen 70 und 100 Jahren über knapp acht Jahre hinweg beobachtet worden waren, kam zu ähnlichen Ergebnissen. Da es bei Menschen zwischen 50 und 69 Jahren zu durchschnittlich 3,1 Herzinfarkten pro 1000 Personen, bei Personen zwischen 70 und 78 Jahren zu 6,6 und bei Personen ab 80 Jahren zu 13,2 Herzinfarkten pro 1000 Personen kommt, steigt der Nutzen von Cholesterinsenkern bei gleicher Wirkung mit dem Alter an.

Quellen:

DOI 10.1016/S0140-6736(20)32332-1
DOI 10.1016/S0140-6736(20)32233-9

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden