FrauengesundheitBaby & Familie

Krebs: Krankenkassen übernehmen Kosten für Einfrieren von Eierstockgewebe

ZOU  |  01.06.2023

Krebs in jungen Jahren kann oft geheilt werden, die Krebstherapie kann aber zur Unfruchtbarkeit führen. Durch das Einfrieren von Spermien, Hodengewebe, Eizellen oder Eierstockgewebe lässt sich später häufig trotzdem der Wunsch nach einem Kind erfüllen. Mehr als vier Jahre nach dem Beschluss übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen ab 1. Juli die Kosten für das Einfrieren von Eierstockgewebe.

Paar, umarmt sich, Frau hält ein Ultraschall-Foto in der Hand.
Nach einer Krebserkrankung ist die künstliche Befruchtung mit konservierten
© Rawpixel/iStockphoto

Schon im Mai 2019 wurde beschlossen, dass die Fruchtbarkeitserhaltung durch Kryokonservierung eine Kassenleistung werden soll. Bevor dies in der Praxis der Fall ist, muss der Gemeinsame Bundesausschuss in einer Richtlinie die medizinischen Einzelheiten festlegen. Für Spermien, Hodengewebe und Eizellen ist eine solche Richtlinie im Februar 2021 in Kraft getreten, seit Juli 2021 übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten.

Im November 2022 bekam die Richtlinie eine Erweiterung für die Kryokonservierung von Eierstockgewebe. Danach müssen eigentlich innerhalb eines halben Jahres Rahmenbedingungen für die Abrechnung der Leistung geschaffen werden. „Ich wundere mich, dass die gesetzliche Umsetzungsfrist von sechs Monaten in diesem Fall einfach gerissen wird, obwohl der Beschluss bereits vorliegt. Aber es scheint ja keinerlei Konsequenzen zu haben – außer für die betroffenen Frauen, die diese Leistung im Mai und Juni immer noch privat zahlen sollen“, sagte Prof. Dr. med. Mathias Freund, Vorsitzender der Deutschen Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs.  

Die Stiftung hilft betroffenen Frauen, ihr Recht einzufordern, und rät ihnen, vor der Kryokonservierung von Eierstockgewebe einen Antrag auf Kostenübernahme bei den Krankenkassen zu stellen. Sollte die Krankenkasse dies ablehnen, könne man vor dem Sozialgericht die Fristüberziehung als Argument anführen.

Die Aufbewahrung von Eierstockgewebe bringt für junge Frauen den Vorteil mit sich, dass dafür nur ein kleiner Eingriff nötig ist, ohne eine vorherige hormonelle Stimulation wie bei der Gewinnung von Eizellen. Das Gewebe kann später wieder eingesetzt werden und ermöglicht eine Schwangerschaft auf natürlichem Weg. Allerdings eignet sich das Verfahren nur, wenn keine Gefahr besteht, dass sich in den Eierstöcken Krebszellen befinden.

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Für Knorpel + Knochen

Vitamin C trägt zur normalen Kollagenbildung für eine normale Knorpel- & Knochenfunktion bei.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frauen leiden häufiger unter Venenproblemen als Männer.
Podcast: gecheckt!

Podcast: Frauen und Venenleiden

Schwere, schmerzende und geschwollene Beine, davon sind Frauen häufiger betroffen als Männer. In…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden