SeniorenGesundheit

Online-Rechner sagt das Risiko für Demenz voraus

Dr. Karen Zoufal  |  25.06.2021

Kanadische Forscher haben einen Demenz-Risiko-Rechner entwickelt, der für Personen ab 55 Jahren anhand einfacher Aussagen zur Gesundheit und zum Lebensstil schätzt, wie wahrscheinlich eine Demenz-Diagnose innerhalb der nächsten fünf Jahren ist. Bei der Auswertung werden den Teilnehmern auch Tipps mit auf den Weg gegeben, wie sich das Risiko verringern lässt.

Holzklötze mit Buchstaben sind so aneinandergereiht, dass sie das Wort Alzheimer ergeben.
Durch einen gesunden Lebensstil und der Behandlung chronischer Erkrankungen kann das Demenz-Risiko deutlich verringert werden.
© Piotrekswat/iStockphoto

Dr. Stacey Fisher von der Universität Toronto erläuterte: „Das Besondere an diesem Demenz-Risikorechner ist, dass Sie dafür keinen Arzt aufsuchen müssen. Man hat bereits alle nötigen Informationen, um den Rechner bequem zu Hause auszufüllen.“

Daten, die in den Demenz-Risikorechner eingegeben werden müssen, sind z. B.:

  • Alter
  • Raucherstatus
  • Alkoholkonsum
  • Körperliche Aktivität
  • Stress
  • Ernährung
  • Einwanderungsstatus
  • Bildungsniveau
  • Aktivitäten, bei denen Hilfe benötigt wird
  • Familienstand
  • Anzahl der gesprochenen Sprachen
  • Angaben zur Gesundheit

„Dieses Tool gibt Menschen, die es ausfüllen, Hinweise darauf, was sie tun können, um ihr persönliches Demenz-Rrisiko zu verringern“, sagte Dr. Peter Tanuseputro vom Ottawa Hospital.

Der Rechner basiert auf statistischen Daten der kanadischen Gesundheitsbehörde und wurde mit Umfragedaten von über 75.000 Menschen aus Ontario getestet. Der Rechner wurde für Kanada entwickelt, kann aber an die Situation anderer Länder angepasst werden, die Gesundheitsdaten erheben.

Demenz ist ein Sammelbegriff für verschiedene Erkrankungen, mit denen ein Verlust der geistigen Leistungsfähigkeit einhergeht. Eine Heilung oder Behandlung ist bislang nicht möglich. Etwa ein Drittel der Fälle könnten jedoch durch einen gesunden Lebensstil mit ausreichend körperlicher Aktivität, gesunder Ernährung, wenig Alkohol, Nichtrauchen, und die Behandlung von Erkrankungen wie Diabetes und Bluthochdruck vermieden werden.

Der Online-Rechner in englischer Sprache ist unter www.projectbiglife.ca/dementia verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden