Gesund leben

Schädliche Stoffe in Pflanzenölen

ZOU  |  08.03.2023

Durch eine Kombination aus zwei Methoden der Chemie und Biologie ist es möglich, mit einem portablen System Stoffe in Lebensmitteln zu identifizieren, die das Erbgut schädigen können. In verschiedenen Pflanzenölen wurden bis zu acht solcher Stoffe in größeren Mengen gefunden – auch in Bioprodukten.

Mann, gießt Öl auf einen Salat.
Wissenschaftler haben potenziell schädliche Stoffe in diversen Pflanzenölen nachgewiesen.
© g-stockstudio/iStockphoto

In 31 Pflanzenölen, darunter Olivenöl, Sonnenblumenöl, Rapsöl, Distelöl, Leinöl, Sesamöl, Kokosöl, Erdnussöl, Hanföl und Walnussöl, wurden mit dem neuen Verfahren bis zu acht unterschiedliche Genotoxine in beachtlichen Mengen nachgewiesen. Das liegt an den enthaltenen ungesättigten Fettsäuren – vor allem Linolensäure. Sie sind bei Lagerung an der Luft anfällig für chemische Prozesse, durch die Epoxide entstehen, deren erbgutschädigende Wirkung bekannt ist.

Neu ist, dass diese nun erstmals in Pflanzenölen nachgewiesen wurden. Prof. Dr. Gertrud Morlock von an der Justus-Liebig-Universität Gießen sagte: „Die aktuell in der Lebensmittelanalytik verwendeten Methoden geben die Schadstoffbelastung mit Genotoxinen in komplexen Lebensmitteln wie Ölen nicht richtig wieder, da deren Signale von übermächtigen anderen Signalen überlagert werden. Unsere Analysen sind von großer Bedeutung, denn Pflanzenöle stecken in fast allen Lebensmitteln, in vielen Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetika.“

Genotoxische Substanzen verändern das Erbgut in den Zellen. Was man noch nicht weiß ist, wie Zellen der Mundschleimhaut, Speiseröhre und Haut mit diesen schädlichen Stoffen umgehen können und ob die Leber sie entgiften kann. Erste Laborversuche deuten jedoch an, dass die Leber die Stoffe unschädlich machen kann.

Quelle: DOI 10.1016/j.foodchem.2022.135253

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Gut gelaunter junger Mann mit zwei halben Orangen.
Podcast: gecheckt!
Beratung

Podcast: Darmbakterien - so halten sie uns gesund

Der Mensch ist auf Bakterien angewiesen – gerade im Darm. Warum das Mikrobiom uns nützt und wie wir…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden