Baby & FamilieHaut, Zähne & Schönheit

Dürfen Kinder mit Neurodermitis schwimmen?

ZOU  |  05.05.2023

Vielen Kindern mit Neurodermitis (atopischer Dermatitis) wird vom Schwimmen abgeraten, weil es negative Auswirkungen auf ihre Haut haben könnte. Dabei trägt Sport zu einem besseren Wohlbefinden bei. Aus einer umfassenden Literaturübersicht haben Mediziner Tipps fürs Schwimmen bei Kindern mit Neurodermitis zusammengetragen.

Kind, plantscht im Wasser.
Schwimmen ist auch bei Neurodermitis möglich, wenn die Haut darauf vorbereitet wird.
© Bicho_raro/iStockphoto

Schwimmen ist ein hervorragender Ausdauersport und eine wichtige Lebenskompetenz. Es fördert die Herz-Kreislauf-Gesundheit und beugt Übergewicht vor. Zudem schwitzt man beim Schwimmen nicht stark, was der Haut bei Neurodermitis zugutekommt. Aufgrund dieser Vorteile sollten Kinder nicht wegen unbegründeter Bedenken vom Schwimmen abgehalten werden, folgert das Autorenteam in der Zeitschrift „Pediatric Dermatology“.

Wasser kann die Hauterkrankung unterschiedlich beeinflussen – je nach Härte, pH-Wert, Temperatur und enthaltenen Chemikalien. Durch eine geeignete Hautpflege, die Schwimmausrüstung und anschließendes Duschen lassen sich negative Effekte aber häufig minimieren: An den Tagen vor dem Schwimmen sind antientzündliche Mittel zum Auftragen sinnvoll. Produkte, die die Haut mit Fett und Feuchtigkeit versorgen, können direkt vor dem Schwimmen verwendet werden. Im Freien sollte stattdessen ein Sonnenschutzmittel mit sehr hoher Schutzwirkung aufgetragen werden, am besten mit mechanischem UV-Filter und ohne Duftstoffe.

Schwimmkleidung, die große Hautareale bedeckt, dient nicht nur dem UV-Schutz, sondern kann auch betroffene Hautstellen verstecken. Eltern sollten ihren Kindern aber immer vermitteln, dass sie sich wegen ihrer Ekzeme nicht zu schämen brauchen.

Nach dem Schwimmen ist es ratsam, Salz und Chlor möglichst bald abzuduschen – möglichst nicht zu lange und nicht zu heiß. Sanftes Abtrocknen und eine anschließende rückfettende und feuchtigkeitsspendende Hautpflege sowie antientzündliche Mittel zum Auftragen unterstützen die Hautfunktion. Eine Schwimmpause ist angeraten, wenn schwere Schübe oder Hautinfektionen vorliegen.

Quelle: DOI 10.1111/pde.15325

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frau im Wald wurde von Mücken gestochen.
Podcast: gecheckt!
Baby & Familie

Podcast: Entzündeter Mückenstich - was tun?

Mückenstiche können sehr unangenehm werden. Meist jucken sie nur, aber manche Insektenstiche…

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden