GesellschaftJugendlichePsyche

Handysucht: Fast jeder zweite Student ist betroffen

Dr. Karen Zoufal  |  09.03.2021

Eine Befragung von über 1000 jungen Erwachsenen in Großbritannien zeigte bei knapp 40 Prozent Symptome einer Handy-Sucht. Die Abhängigkeit schien bei ihnen auch den Schlaf negativ zu beeinträchtigen.

Junger Mann, liegt im Bett und schaut auf sein Handy.
Das Smartphone raubt vielen jungen Menschen den Schlaf, wie eine aktuelle Umfrage zeigt.
© Minerva Studio/iStockphoto

Smartphones sind heutzutage aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken.  Weltweit zeigen immer mehr Menschen sogar Anzeichen einer Abhängigkeit von den Geräten. Wie ausgeprägt dies tatsächlich ist, zeigt eine Umfrage unter 1.043 Studierenden des King's College London: 406 von ihnen erfüllten Kriterien einer Abhängigkeit vom Smartphone, dies entspricht einem Anteil von 39 Prozent.

Dabei war die Zeit am Bildschirm nicht unbedingt entscheidend: Charakteristisch für eine Sucht ist vielmehr das Gefühl, dass der Gebrauch des Handys außer Kontrolle geraten ist oder die Angst, dass das Gerät nicht zugänglich sein könnte. Auch wenn das Smartphone davon abhält, wichtige Termine wahrzunehmen oder die täglichen Pflichten ordnungsgemäß zu erfüllen, besteht die Gefahr, dass es sich um eine Abhängigkeit handelt.

Smartphones stören den Schlaf

Die Forscher beobachteten, dass Smartphones auch zu Schlafmangel beitrugen. 69 Prozent derjenigen, die Anzeichen von Sucht hatten, bekamen zu wenig Schlaf. Unter denjenigen, die nicht zur Suchtgruppe gehörten, waren es 57 Prozent. Oft war dies auf den Gebrauch der Handys zurückzuführen. Die Umfrageergebnisse wurden bei „Frontiers in Psychiatry“ veröffentlicht.

Derzeit gibt es für die bedenkliche Nutzung von Smartphones noch keine eigene Suchtkategorie. Die Wissenschaftler halten dies jedoch für sinnvoll und rufen dazu auf, dass in diesem Bereich mehr Forschung betrieben werden sollte, um die Ergebnisse zu untermauern und entsprechende Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Quelle: 10.3389/fpsyt.2021.629407

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden