Sport & FitnessGesundheit

Rauchstopp: Schnelles Gehen hilft

NAS  |  29.12.2023

Für zehn Minuten eine schnelle Runde um den Block drehen: Diese Methode könnte helfen, wenn das Verlangen nach einer Zigarette gerade besonders stark ist. Das zeigt eine Studie aus Innsbruck.

Mann, bricht eine Zigarette durch.
Viele Menschen nehmen sich vor das neue Jahr vor, gesünder zu leben und das Rauchen aufzugeben.
© Media Lens King/iStockphoto

Viele Menschen nehmen sich für das neue Jahr vor, mit dem Rauchen aufzuhören. Dabei helfen zehnminütige Bewegungseinheiten an der frischen Luft: Diese Methode reduzierte bei Studienteilnehmern das Suchtverlangen, linderte Entzugserscheinungen und verbesserte das emotionale Wohlbefinden. Die Methode funktionierte sogar in Innenräumen, wobei der Effekt in diesem Fall etwas kürzer anhielt, berichten die Innsbrucker Forschenden im Fachmagazin Psychopharmacology.

Für die Untersuchung wurden drei verschiedene Interventionen mit 16 Raucherinnen und Rauchern durchgeführt, die jeweils über Nacht rauchfrei waren. In zufälliger Reihenfolge absolvierten sie zehnminütige schnelle Geheinheiten im Freien, am Indoor-Laufband oder blieben zehn Minuten sitzen. Vor, während und nach den Interventionen wurden sie zu Suchtverlangen, Entzugserscheinungen und Befindlichkeit befragt.  

Dabei zeigte sich: Das Suchtverlangen ging sowohl bei der Indoor- als auch bei der Outdoor-Gruppe während der gesamten Bewegungseinheit zurück, während es bei der Kontrollgruppe unverändert blieb. Gleiches galt in Hinblick auf die Entzugserscheinungen und die allgemeine Befindlichkeit. Nach zehn Minuten war das Suchtverlangen in der Outdoor-Gruppe etwas stärker reduziert als in der Indoor-Gruppe. „Ein weiterer – wenngleich nicht signifikanter Unterschied – zwischen Indoor und Outdoor-Bewegungseinheiten ist die Zeit, die bis zur nächsten Zigarette vergeht“, berichtet Erstautorin Stefanie Schöttl, Doktorandin am Institut für Sportwissenschaft der Universität Innsbruck. Diese beträgt bei der Indoor-Gruppe 17 Minuten, bei der Outdoor 26 Minuten.

Kurze Geh-Einheiten an der Luft seien leicht in den Alltag einzubauen und können demnach gut in Programme zur Rauchentwöhnung integriert werden, so die Forschenden. Rauchen zählt zu den führenden vermeidbaren Krankheits- und Todesursachen weltweit. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) geht der globale Tabakkonsum zwar kontinuierlich zurück, im Jahr 2020 rauchten aber immer noch ca. 20 Prozent der über 15-Jährigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Podcast: gecheckt!
Medizin

Podcast: Mundgeruch vermeiden

Wenn es nach den Spaghetti mit Knoblauch nicht gut riecht, beschwert sich höchstens die Umgebung.…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden