SeniorenSport & FitnessGesundheit

Sport schützt alternde Synapsen im Gehirn

ZOU  |  10.01.2022

Wenn ältere Menschen körperlich aktiv bleiben, finden sich in ihrem Gehirn vermehrt Substanzen, die die Verbindungen zwischen bestimmten Nervenzellen, sogenannten Synapsen, verbessern und vor Alterungsprozessen schützen. Dies ist wichtig für den Erhalt der geistigen Leistungsfähigkeit im Alter.

Senior beim Krafttraining mit einer Hantel.
Bewegung ist nicht nur für die körperliche Gesundheit wichtig: Sie schützt auch das Gehirn vor altersbedingten Veränderung.
© Mladen Zivkovic/iStockphoto

Menschen, die bis ins hohe Alter körperlich aktiv blieben, hatten im Gehirn einen höheren Gehalt an Substanzen, die den Informationsaustausch zwischen Nervenzellen erleichtern. Schon früher hatte man festgestellt, dass Menschen, die nach ihrem Tod mehr dieser Substanzen ​​im Gehirn aufwiesen, zumeist geistig fitter waren. Diese schützende Wirkung wurde sogar bei Menschen beobachtet, deren Gehirne bei der Autopsie toxische Proteine enthielten, die Alzheimer und andere neurodegenerative Erkrankungen verursachen.

„Unsere Arbeit ist die erste, die an Menschen nachweist, dass Proteine, die Synapsen regulieren, mit körperlicher Aktivität zusammenhängen und die geistige Fitness fördern können. Körperliche Aktivität – ein leicht verfügbares Werkzeug – kann dazu beitragen, diese synaptische Funktion zu steigern“, sagte Prof. Kaitlin Casaletto, Hauptautorin der Studie, die in der Zeitschrift „Alzheimer's & Dementia: The Journal of the Alzheimer's Association“ erschienen ist. Für die Studie hatten die Forscher die körperliche Aktivität von älteren Teilnehmern untersucht, die sich bereit erklärt hatten, ihr Gehirn nach ihrem Tod für Forschungszwecke zu spenden.

Im Gehirn der meisten älteren Erwachsenen sammeln Amyloid und Tau an, Proteine, die für Nervenzellen toxisch und Kennzeichen für Alzheimer sind. Wissenschaftler nehmen an, dass diese Proteine dazu führen, dass Synapsen und Neuronen auseinanderfallen. Gesunde Synapsen scheinen diesen Verfall zu dämpfen.

Quelle: DOI 10.1002/alz.12530

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Plötzlich auftretende, flüchtige Rötungen?

Wir zeigen dir, was hinter Hautrötungen im Gesicht und entzündlichen Symptomen wie Papeln und…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Ältere Frau, hält sich eine Gurkenscheibe vor das Gesicht.
Ernährung

Podcast: Vegan – nicht nur auf dem Teller

Kleidung, Kosmetik oder Taschen: Nicht nur Lebensmittel können tierischen Ursprungs sein. Für die…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Sensible Haut

Alles rund um sensible Haut, Rosacea und Couperose lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden